Handbuch der Psychologischen Diagnostik (Reihe: Handbuch der Psychologie Bd. 4)

von: Franz Petermann, Michael Eid

Hogrefe Verlag Göttingen, 2006

ISBN: 9783840919114 , 806 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 52,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Handbuch der Psychologischen Diagnostik (Reihe: Handbuch der Psychologie Bd. 4)


 

Inhalt

6

Vorwort

12

I Grundlagen und Rahmenbedingungen der Psychologischen Diagnostik

14

Aufgaben, Zielsetzungen und Strategien der Psychologischen Diagnostik

16

Historische, gesellschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen

27

Wissenschaftstheoretische und erkenntnistheoretische Grundlagen

36

Messtheoretische Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

47

Entwicklungspsychologische Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

58

Differentialpsychologische Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

68

Kognitionspsychologische Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

79

Diagnostischer Prozess

90

II Datenquellen und Methoden der Datenerhebung

98

Grundprinzipien multimethodaler Diagnostik

100

Fragebogen

110

Psychologische Leistungstests

119

Projektive Tests

128

Selbstbericht

136

Fremdbericht

144

Beobachtungsmethoden

152

Psychophysiologische Methoden

161

Biochemische Methoden

169

Bildgebende Verfahren

178

Ambulatory Assessment – Computerunterstützte Selbstbeobachtung im Feld

188

Textanalyse

197

Nicht-reaktive Verfahren

204

Implizite Maße

212

Internetbasierte Methoden

219

Computerisierte Methoden

227

Experimentelle Erfassungsmethoden

234

Anamnese und Exploration

243

Soziometrie

252

III Methoden der Item- und Testanalyse

260

Item-Response-Theorie

262

Latent-Class-Analyse

276

Klassische Testtheorie

289

Faktorenanalyse

305

Profilanalyse

319

Multitrait-Multimethod-Analyse

333

Latent-State-Trait-Theorie

347

Einzelfalldiagnostische und -analytische Ansätze

359

Methoden zur Bestimmung der Beurteilerübereinstimmung

370

IV Datenintegration und Gütekriterien

382

Regeln der Datenintegration

384

Psychologische Begutachtung

397

Teststandards

408

Gütekriterien

421

Testökonomie

435

V Ethische Aspekte und besondere Anwendungsbedingungen

448

Testdurchführung und -auswertung

450

Testung sprachlicher Minderheiten

458

VI Merkmale/Konstruktbereiche

466

Eigenschaftsdiagnostik

468

Situationsbezogene Diagnostik

477

Verhaltensdiagnostik

486

Intelligenzdiagnostik

495

Aufmerksamkeitsdiagnostik

504

Motivationsdiagnostik

512

Aggressionsdiagnostik

523

Angstdiagnostik

532

Depressionsdiagnostik

541

Wohlbefindensdiagnostik

551

Psychologische Schmerzdiagnostik

559

Sprachdiagnostik

568

Diagnostik motorischer Fähigkeiten

577

VII Anwendungsgebiet – Pädagogische Psychologie

586

Familiendiagnostik

588

Entwicklungsdiagnostik

595

Frühdiagnostik

604

Hochbegabungsdiagnostik

612

Diagnostik von Lernstörungen

619

Behindertendiagnostik

627

Beratungsdiagnostik

634

VIII Anwendungsgebiet – Klinische und Medizinische Psychologie

644

Neuropsychologische Diagnostik

646

Klinische Diagnostik

655

Rehabilitationsdiagnostik

666

Forensisch-psychologische Diagnostik

674

Diagnostik in der Psychologischen Gerontologie

686

Diagnostik in der Gesundheitspsychologie

700

Diagnostik in der Verhaltensmedizin

708

IX Anwendungsgebiet – Betriebs- und Organisationspsychologie

716

Berufseignungsdiagnostik

718

Organisationsdiagnostik

731

Management-Diagnostik

740

Diagnostik von Stress und Belastung in der Arbeit

748

Die Autorinnen und Autoren des Bandes

756

Abkürzungsverzeichnis der zitierten Testnamen

766

Autorenregister

774

Sachregister

794