Persönlichkeitspsychologie

von: Hermann-Josef Fisseni

Hogrefe Verlag Göttingen, 1998

ISBN: 9783840909818 , 569 Seiten

4. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 35,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Persönlichkeitspsychologie


 

Vorwort

6

Inhaltsverzeichnis

8

Teil A Vorläufige Umschreibung des Gegenstandsbereiches der Persönlichkeitspsychologie

22

1 Individuum, Einzigartigkeit, Persönlichkeit

23

2 Einheit oder Unvereinbarkeit? Spannweite der Definitionen von Persönlichkeit

29

3 Individuum, Charakter, Temperament, Persönlichkeit - Etymologische und sachliche Bedeutungsvarianten

34

4 Reflexionen 1: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

41

Teil B Einige Persönlichkeitstheorien im Überblick

44

5 Überblick

45

(I) Psychodynamische Persönlichkeitstheorien

47

6 Freud, S.: Psychoanalyse ( 1856- 4939)

51

7 Adler, A.: Individualpsychologie ( 1870- 1937)

77

8 Jung, C. G.: Analytische oder Komplexe Psychologie ( 1875- 1961)

85

9 Erikson, E.H.: Identitätssuche ( 1902- 1993)

110

10 Murray, H. A.: Personologie ( 1893- 1988)

116

11 Reflexionen 2: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

127

(II) Konstitutionstypologische Persönlichkeitspsychologie

131

12 Kretschmer, E.: Konstitutionstypologie ( 1888- 1964)

135

13 Sheldon, W. H.: Konstitutionspsychologie ( 1899- 1977)

142

14 Reflexionen 3: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

148

(III) Philosophisch-phänomenologische Ansätze

151

15 Stern, W.: Personalismus (1871-1938)

157

16 Spranger, E.: Sechs Lebensformen (1882-1963)

170

17 Allport, G. W.: Personalismus (1897-1967)

178

(IV) Schichttheorien

193

18 Rothacker, E.: Zwei-Schichten-Modell (1888-1965)

196

19 Lersch, Ph.: Drei-Schichten-Modell (1898-1972)

201

20 Reflexionen 4: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

208

(V) Humanistische Psychologie

211

21 Bühler, Charlotte: Biographischer Ansatz ( 1893- 1974)

223

22 Maslow, A. A.: Bedürfnishierarchie ( 1908- 1970)

227

23 Rogers, C.R. : Selbstaktualisierung ( 1902- 1987)

237

24 Fromm, E.: Menschsein als ,,Menschwerdung“ ( 1900- 1980)

243

25 Frankl, V. E.: Sinn-Orientierung ( geb. 1905)

252

(VI) Kognitive Stile, kognitive Kontrollen

263

26 Witkin, H.A.: Feldabhängigkeit - Feldunabhängigkeit (1916-1978)

267

27 Weitere Beispiele kognitiver Stile, kognitiver Kontrollen

277

(VII) Kognitive Persönlichkeitstheorien

283

28 Lewin, K.: Feldtheorie des Verhaltens (1890-1947)

286

29 Snygg, D., und Combs, A. W.: Individuelle Welten

294

30 Kelly, G.A.: Theorie der Persönlichen Konstrukte (1905-1966)

298

31 Thomae, H.: Eine themenzentrierte Persönlichkeitstheorie (geb. 1915)

311

32 Reflexionen 5: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

329

(VIII) Faktorenanalytische Persönlichkeitstheorien

333

33 Guilford, J. P.: Ein Traitmodell der Persönlichkeit (1897-1987)

341

34 Cattell, R. B.: Ein Eigenschaftskonzept der Persönlichkeit (geb. 1905)

361

35 Eysenck, H. J.: Eine biopsychologische Persönlichkeitstheorie (geb. 1916)

398

36 Reflexionen 6: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

425

(IX) Interaktionale Theorien: Verhindung kognitiver und lerntheoretischer Ansätze

431

37 Rotter, J.B.: Theorie des Sozialen Lernens ( geb. 1916)

438

38 Bandura, A.: Theorie des sozialen Lernens/ Sozial-kognitive Lerntheorie ( geb. 1925)

452

39 Mischel, W.: Kognitiv-soziale Lerntheorie ( geb. 1930)

465

40 Peterson, D.R.: Persönlichkeit - Ergebnis der Person-Person-Interaktionen

484

41 Reflexionen 7: Was ist Persönlichkeitspsychologie?

491

Teil C Zu einigen Methoden und einigen Leitideen der Persönlichkeitspsychologie

495

42 Zu einigen Methoden der Persönlichkeitspsychologie

497

43 Zu einigen Leitideen der Persönlichkeitspsychologie

509

44 Zusammenfassung und Reflexion zu Teil C

528

Literatur

531

Personenregister

557

Sachregister

563