Multimodulares SeSAM - Sequenzielles Sedierungs und Analgesie Management in der Intensivmedizin

Multimodulares SeSAM - Sequenzielles Sedierungs und Analgesie Management in der Intensivmedizin

von: J. Martin, M. Messelken, R. Dieterle-Paterakis

W. Zuckschwerdt Verlag, 2003

ISBN: 9783886038046 , 70 Seiten

4. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 12,99 EUR

  • Julia Extra Band 0318 - Süsse Rache in Monte Carlo / Das Einmaleins der Liebe / Sambanächte mit dem Boss / Blitzhochzeit in der Toskana /
    Der Graf von Castelfino
    Küss mich noch einmal so wie damals
    Verlieb dich nie in deinen Chef
    Einmal ist nicht genug!
    Die Nanny und der römische Millionär
  • Tiffany hot & sexy Band 14 - Spionin in Samt und Seide / Masken der Lust / Trau dich, nimm mich /
    Julia Collection Band 23 - Stürmische Romanze auf den Bahamas / Goldene Sonne über der Karibik / Pelican Cay - Insel der Liebe /
    Collection Baccara Band 0292 - Absolut verrückt nach dir / Nur eine bedeutungslose Affäre? / Heirate niemals in Las Vegas! /
    Quellen Der Lust - Die Mätresse des Prinzen / Quellen der Lust /

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Multimodulares SeSAM - Sequenzielles Sedierungs und Analgesie Management in der Intensivmedizin


 

Sedierung, Analgesie und vegetative Dämpfung sind neben der vielfältigen invasiven Diagnostik und Therapie Säulen intensivmedizinischer Behandlung. Das Ziel eines jeden Sedierungskonzeptes muss zunächst eine ausreichende Bewusstseinsdämpfung bei adäquater Analgesie und notwendiger vegetativer Dämpfung sein. Ebenso muss die erwartete Zeitdauer der Sedierung in die Strategie eingehen. Es besteht ein Unterschied zwischen einem Patienten, der postoperativ nachbeatmet wird, und einem polytraumatisierten Patienten, der mehrere Tage oder gar Wochen sediert werden muß. Mit dem Sequenziellen Sedierungs- und Analgesie-Management (SeSAM) ist es möglich, jeden Patienten individuell zu sedieren und wenn notwendig eine dynamische Anpassung vorzunehmen. Neben der rein medikamentösen Therapie werden auch der psychologische Umgang mit dem Patienten sowie Schulung des Personals und Etablierung des Konzepts beschrieben und auf Aspekte der Qualitätssicherung und Dokumentation der Sedierung sowie pharmako-ökonomische Betrachtungen eingegangen. In der 2. Auflage wurden die Daten aktualisiert und um Kapitel über Probleme der Sedierung und die Behandlung der reaktiven Depression bei Langzeitintensivpatienten ergänzt. In der 3. Auflage wurden klinisch bedeutsame Ergänzungen vorgenommen. Dazu gehören die Kapitel "Durchgangssyndrom und Entzugsdelir auf der Intensivstation" sowie "P-SeSAM – SeSAM in der Kinderintensivmedizin".

Die 4. Auflage wurde erneut überarbeitet und um das Thema Analgosedierung ergänzt. Das damit vorgestellte Multimodale Sequenzielle Sedierungs- und Analgesie-Management kann für die eigene Klinik übernommen werden oder als Basis für die Entwicklung eigener Strategien dienen.