Bei näherer Betrachtung - Zeitgenössische Kunst verstehen und deuten

von: Jean-Christophe Ammann

Westend Verlag, 2012

ISBN: 9783864895012 , 368 Seiten

3. Auflage

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 9,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Bei näherer Betrachtung - Zeitgenössische Kunst verstehen und deuten


 

Kunst beginnt dort, wo der Geschmack aufhört Warum ist moderne Kunst oft so schwer zu verstehen, und warum stehen viele Menschen ratlos bis empört vor zeitgenössischen Kunstwerken? Jean-Christophe Ammann, ein ausgewiesener und international anerkannter Kenner der zeitgenössischen Kunstszene, lädt mit seinem Buch ein, die Welt der modernen Kunst zu betreten und zu entdecken. Moderne Kunst boomt - doch jenseits von Sammlerhype und Ausstellungsmarketing bleiben viele Fragen offen. Was überhaupt ist moderne Kunst, warum gibt es keine Avantgarden mehr, was ist an ihre Stelle getreten? Ammann diagnostiziert, beobachtet, stellt Fragen, analysiert - und vermag es so immer wieder, einen erhellenden und neuen Zugang zu zeitgenössischen Kunstwerken zu erschließen. Der Erfolgstitel jetzt mit neuen Texten in einer überarbeiteten Ausgabe.

JEAN-CHRISTOPHE AMMANN international gefragter Kunstkenner, war von 1989 bis 2002 Direktor des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt am Main, zuvor leitete er das Kunstmuseum Luzern und die Kunsthalle Basel. 1971 war er Schweizer Kommissar für die Biennale in Paris und 1995 Kommissar für den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig; 1972 Mitorganisator der documenta 5 in Kassel. Seit 1999 ist er Professor an der Universität Frankfurt am Main. Zahlreiche Auszeichnungen, vielfältige kuratorische Tätigkeiten und Publikationen.