Elevator Pitching - Erfolgreich akquirieren in 30 Sekunden

von: Matthias Meyer, Tim Schlotthauer

Gabler Verlag, 2009

ISBN: 9783834994080 , 116 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Elevator Pitching - Erfolgreich akquirieren in 30 Sekunden


 

1. Auf die Plätze - Die Bestandsaufnahme (S. 13-15)

Der Elevator Pitch ist ein Verkaufsgespräch in eigener Sache, für das Sie maximal 30 Sekunden Zeit haben. In dieser Zeit müssen Sie es schaffen, im Gedächtnis Ihres Gegenübers Ihren Nutzen und Ihre Alleinstellungsmerkmale zu verankern – und das natürlich in einer so eindrucksvollen Form, dass er Ihnen spontan überzeugt seine Visitenkarte gibt und auf Ihren Anruf wartet.

In diesem Kapitel werden wir gemeinsam feststellen, wie gut Sie bereits für das Elevator Pitching vorbereitet sind und wo Sie schwerpunktmäßig ansetzen können. Die folgenden Fragen helfen Ihnen dabei.

Wie gut sind Sie positioniert?

Damit Ihr Elevator Pitch erfolgreich wird, ist es wichtig, dass Sie sich im Vorfeld Gedanken über Ihr Unternehmensprofil machen und sich über Ihre Alleinstellungsmerkmale klar werden. Fehlt diese Voraussetzung, werden Sie kaum in der Lage sein, einen überzeugenden Elevator Pitch zu präsentieren.

Haben Sie eine klare Vorstellung über Ihr Unternehmensprofil und Ihre Alleinstellungsmerkmale? Bitte kreuzen Sie die Aussage an, die auf Ihre gegenwärtige Situation zutrifft:

- ,Ja, wir haben ein klares Profil und echte Alleinstellungsmerkmale.

- ,Wir sind teilweise gut aufgestellt, haben aber noch Potenzial.

- ,Nein, eine klare Positionierung mit Alleinstellungsmerkmalen fehlt.

Ist Ihre Ansprache zielgerichtet?

Jeder Unternehmer und jedes Unternehmen braucht die Fähigkeit, Kunden, Investoren oder andere Geschäftspartner für sich zu gewinnen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie wissen, welche Zielgruppen Sie konkret ansprechen wollen und wer die ideale Kontaktperson für Sie ist. Wenn dies der Fall ist: Haben Sie ein Rezept, um die richtige Chemie mit der Kontaktperson herzustellen? Haben Sie eine klare Vorstellung von den Zielgruppen und Kontaktpersonen, die Sie ansprechen wollen? Bitte kreuzen Sie die Aussage an, die auf Ihre gegenwärtige Situation zutrifft:

- ,Ja, wir kennen unsere gewünschten Zielgruppen und Personen.

- ,Wir kennen unsere gewünschten Zielgruppen und Personen nur teilweise.

- ,Nein, uns ist noch nicht klar, wer unsere gewünschten Zielgruppen und Personen sind.

Falls Sie „Ja“ angekreuzt haben: Besitzen Sie ein Konzept, mit dem Sie den entscheidenden Kontakt zu Ihrer Zielperson herstellen können? Bitte kreuzen Sie die Aussage an, die auf Ihre gegenwärtige Situation zutrifft:

- ,Ja, wir haben ein Konzept.

- ,Wir haben nur teilweise ein Konzept.

- ,Nein, wir haben kein Konzept.

Können Sie Ihren Nutzen effektiv vermitteln?

Die Grundvoraussetzung für einen guten Elevator Pitch ist eine eindeutige Positionierung mit echten Alleinstellungsmerkmalen. Wenn Sie jemand, zum Beispiel auf einem Empfang, nach Ihrer beruflichen Tätigkeit fragt, können Sie ihm das dann schnell und verständlich erklären oder müssen Sie sich mit Allgemeinbeschreibungen oder Fachsprache behelfen, die für einen Laien wenig spannend sind? Bedenken Sie:Auch auf einem Empfang (etwa in der Pause) haben Ihre Gesprächspartner wenig Zeit oder Interesse, sich länger mit Ihnen zu unterhalten, es sei denn, Sie können ihnen etwas für sie Interessantes in leicht zugänglicher Form präsentieren. Bitte kreuzen Sie die Aussage an, die auf Ihre gegenwärtige Situation zutrifft: ,

- Ja, wir können unseren Nutzen schnell und griffig vermitteln. ,

- Wir können unseren Nutzen nur teilweise vermitteln.

- ,Nein, wir haben hier Nachholbedarf.