Versicherungen mit Beitragsrückgewähr

von: Burkhard Disch

VVW GmbH, 2011

ISBN: 9783862980444 , 166 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 30,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Versicherungen mit Beitragsrückgewähr


 

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entstand die Idee, Versicherungen zu entwickeln, zu denen zwar Beiträge zu zahlen sind, welche aber garantiert zurückerstattet werden. Die erste Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückgewähr bei Tod oder Ablauf wurde in Deutschland 1883 angeboten. Eine Ausdehnung auf weitere Versicherungsarten lag nahe. Der vorliegende Titel stellt die Grundlagen und Randbedingungen hierfür zusammen. Als Basis der Einführung in die Materie dient die Kalkulation mit den Axiomen der Lebensversicherung. Es wird aber vor allem Wert auf produktspezifische Probleme, wie Beitragsanpassungen, Überschussbeteiligung, Solvabilität und Controllingprobleme, gelegt. Die Ableitung der wesentlichen Formeln sowohl mit dem klassischen Barwertkalkül als auch mit linearen Gleichungssystemen ist daher Bestandteil des Buches. Inhaltliche Schwerpunkte bilden Lösungsvorschläge zu Problemen, die bei der Kombination von Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen mit einer Beitragsrückgewähr entstehen. Viele Beispiele und ein umfangreiches Literaturverzeichnis runden die Darstellung ab. Dieses Buch richtet sich an alle HUK-Aktuare, Risikomanager und Controller, die von UBR-Versicherungen tangiert sind. Es dient zur Einführung in die Materie und dem Verständnis der Zusammenhänge. Insofern ist es als Lehrbuch und zusätzliche Lektüre im Rahmen der Ausbildung zum Aktuar geeignet. Nicht zuletzt zeigt es dem in der Praxis tätigen Aktuar eine alternative Darstellung über lineare Gleichungssysteme auf, die bei der Lösung von Problemen helfen können, gerade wenn Leben- und Nicht-Lebenprodukte kombiniert werden, dies vor allem bei der Erstellung von technischen Berechnungsgrundlagen bis hin zur Konstruktion von Bestandsführungssystemen und dem ALM.