Klassische und moderne Formen der Rückversicherung

von: Peter Liebwein

VVW GmbH, 2009

ISBN: 9783862980307 , 569 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 52,99 EUR

  • Identifikation und Lösung von Interessenkonflikten bei Verbriefungstransaktionen
    Personalmanagement im Gesundheitsbetrieb - Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen
    Evolution der Informationsgesellschaft - Markenkommunikation im Spannungsfeld der neuen Medien
    StudiVZ - Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerks im Internet
    Erfolgsfaktor Change Communications - Klassische Fehler im Change-Management vermeiden
    Rauschhafte Vergemeinschaftungen - Eine Studie zum rheinischen Straßenkarneval
  • Starmanager - Medienprominenz, Reputation und Vergütung von Top-Managern
    Supply Management Research - Aktuelle Forschungsergebnisse 2011
    Premiumhandelsmarken im Sortiment des Einzelhandels - Eine verhaltenstheoretische Analyse
    Hirnlos verkaufen war gestern - Die Erfolgsstrategie der Service-Weltmeister
    Stärkung der Lernkultur in Unternehmen - Entdeckung von Potenzialen des PMBOK®
    Macht und Abhängigkeit von Stakeholdern - Einflusskonstellationen in verschiedenen Krisenstadien und Organisationsformen
 

Mehr zum Inhalt

Klassische und moderne Formen der Rückversicherung


 

"In kompakter Form vermittelt dieses Buch Basiswissen zur Rückversicherung. Die Schwerpunkte liegen auf der Einbindung der Rückversicherung in die Risikopolitik eines Versicherungsunternehmens sowie auf den verschiedenen Rückversicherungstechniken. Dargestellt werden als Bestandteil klassischer und moderner Formen der Rückversicherung auch die Instrumentarien, die mit dem Begriff ""Alternativer Risikotransfer"" umschrieben werden. Die zweite Auflage enthält viele Anregungen aus Praxis und Forschung. Zudem wurden Erweiterungen insbesondere bei der Kalkulation und den versicherungstechnischen Formen vorgenommen. Ferner wurden aktuellere Entwicklungen der Finite Risk Reinsurance sowie des Alternativen Risikotransfers integriert. Viele weitere Beispiele und Abbildungen sind hinzugekommen, die den Anwendungsbezug verstärken. Schließlich ist neueren Literaturstellen ein gewisser Raum eingeräumt, so dass die Charakteristik eines Nachschlagewerks auch für die zweite Auflage gilt. Der Autor: Peter Liebwein promovierte nach der Lehre zum Versicherungskaufmann bei der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft und dem Studium der Mathematik in Versicherungswissen-schaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach drei Jahren im CEO Office der Bayerischen Rückversicherung bzw. der Swiss Re Germany ist er seit 2002 bei der Swiss Re in den Bereichen ""Strukturierung und Underwriting von maßgeschneiderten Lösungen"" sowie ""Gesamthafte Risikomodellierung von Schaden-/Unfallversicherungsunternehmen"" tätig. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) GmbH, des Berufsbildungswerkes der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. und der Deutschen Aktuarvereinigung e.V."