Säuren - Basen - Schlacken - Pro und Contra - eine wissenschaftliche Diskussion

von: Wolfgang Marktl, Bettina Reiter, cem ekmekcioglu

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783211693735 , 170 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 49,99 EUR

  • Stroke Prevention in Clinical Practice
    Sudden Deaths in Custody
    Small-Bowel Obstruction - CT Features with Plain Film and US correlations
    Brücken zwischen dir und mir - Betreuung zu Hause erleben
    Surgical Neuroangiography - Vol. 3: Clinical and Interventional Aspects in Children
    Kinderorthopädie in der Praxis
  • Surgical Treatment of Hilar and Intrahepatic Cholangiocarcinoma
    Color Atlas of Strabismus Surgery - Strategies and Techniques
    Seniorenspielbuch - Reaktivierung Dementer in Pflege und Betreuung
    Role of Physical Exercise in Preventing Disease and Improving the Quality of Life
    Betriebliche Gesundheitsförderung erfolgreich umsetzen - Praxishandbuch für Pflege- und Sozialdienste
    Color Atlas of Infective Endocarditis
 

Mehr zum Inhalt

Säuren - Basen - Schlacken - Pro und Contra - eine wissenschaftliche Diskussion


 

Entschlackungskuren haben Hochsaison, besonders im Frühling. Sie entsprechen unserem Bedürfnis mobil, fit und gesund zu sein. Doch was sind 'Schlacken'? Es sind nicht verstoffwechselte Produkte, die im menschlichen Körper verbleiben und dessen Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen sollen. Die Schulmedizin wendet hierzu ein, dass Schlacken nicht nachweisbar seien. Und was meint die Naturheilkunde? Ebenso umstritten ist das Thema der Balance aus Säuren und Basen. Obwohl es keine pathophysiologisch nachweisbare 'Übersäurung' gibt, sind Produkte und Therapien, die den Körper mit 'Basen' versorgen, sehr gefragt. Namhafte Experten diskutieren wertfrei Pro und Contra.


Univ.Prof.Dr. Wolfgang Marktl, Leiter des Institut für Physiologie- Zentrum für Physiologie und Pathophysiologie -Universität Wien, Präsident der Wiener Akademie für Ganzheitsmedizin
Dr. med. Bettina Reiter, Ärztin, Wiener Akademie für Ganzheitsmedizin
Ao. Univ. Prof. Dr. med Cem Ekmekcioglu, Institut für Physiologie, Zentrum für Physiologie und Pathophysiologie