Internationalisierung in der Kontraktlogistik - Theorie und Praxis auch für kleinere Unternehmen

von: Margret Borchert, Johanna Heuwing-Eckerland

Springer-Verlag, 2010

ISBN: 9783642150234 , 280 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 62,99 EUR

  • Understanding Economic Growth - Modern Theory and Experience
    Logistik - Grundlagen - Strategien - Anwendungen
    Energy Efficiency - Real Time Energy Infrastructure Investment and Risk Management
    Economic and Environmental Impact of Free Trade in East and South East Asia
    Erfolgreiches Management
    Lean Time Management - Die ultimative Zeitrettung für Gipfelstürmer, Dauerbrenner und andere Ruhelose
  • Nutzerorientierte Bedarfsplanung - Prozessqualität für nachhaltige Gebäude
    Grenzen der Homogenisierung - IT-Arbeit zwischen ortsgebundener Regulierung und transnationaler Unternehmensstrategie
    Decision Theory and Choices: a Complexity Approach
    Decision Making Under Uncertainty in Electricity Markets
    Planning Production and Inventories in the Extended Enterprise - A State of the Art Handbook, Volume 1
    A Long View of Research and Practice in Operations Research and Management Science - The Past and the Future
 

Mehr zum Inhalt

Internationalisierung in der Kontraktlogistik - Theorie und Praxis auch für kleinere Unternehmen


 

Auf dem Gebiet der Kontraktlogistik besteht eine große Diskrepanz zwischen betrieblicher Praxis und wissenschaftlichem Diskurs. Die Autoren arbeiten das Themenfeld anhand von Theorien des Internationalisierungsprozesses und empirischen Untersuchungen wissenschaftlich auf und konzentrieren sich dabei auf kleine und mittlere Unternehmen. Die Ergebnisse wurden in einem praxisorientierten, Leitfaden leicht verständlich aufbereitet - mit einem Überblick über Methoden, mit Checklisten, weiterführender Literatur sowie relevanten Internetlinks.

Univ.-Prof. Dr. Margret Borchert, ist nach ihrer Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster seit 1999 Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal und Unternehmensführung an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2001 engagiert sie sich besonders in der angewandten Forschung in BMBF-Drittmittelprojekten mit dem Fokus auf kleine und mittlere Dienstleistungsunternehmen, seit 2005 auch im Logistikprojekt 'Internationales Performance Measurement Measurement im Rahmen der Internationalisierung von KMU-Logistikunternehmen'. Seit 2006 ist sie als Mitbegründerin der Mercator Executive School GmbH Duisburg - einem Public Private Partnership zwischen privater Wirtschaft und Universität - auch aktiv in der universitären Weiterbildung tätig. Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen Personalmanagement und Unternehmensführung im Dienstleistungssektor. Dipl.-Hdl. Johanna Heuwing-Eckerland, war nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Wirtschaftspädagogik von März 2006 bis April 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal und Unternehmensführung beschäftigt. Neben zahlreichen Tätigkeiten in der universitären Lehre hat sie im Bereich der Forschung das BMBF-Projekt 'Internationales Performance Measurement im Rahmen der Internationalisierung von KMU-Logistikunternehmen' erfolgreich bearbeitet. Seit Oktober 2008 engagiert sie sich zusätzlich als freiberufliche Dozentin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, wohin sie zum 01. Mai 2010 als hauptamtliche Mitarbeiterin wechselte.