König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf um den Thron

von: Mathias Bröckers

Westend Verlag, 2017

ISBN: 9783864896873 , 208 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 10,99 EUR

Mehr zum Inhalt

König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf um den Thron


 

Könige, Killer und ein Wolf im Wolfspelz Das Buch erzählt ein Märchen aus uralten Zeiten, in dem es um aktuelles Zeitgeschehen geht, welches sich auf Schritt und Tritt als das ewige Intrigenspiel um Macht und Einfluss herausstellt. Es ist von Königen, unsichtbaren Meistern der Intelligence und der Magie eines Ultrabösen die Rede, von Herolden, Katapulten und Zwitschergeräten sowie von der großen Wirrnis, die nach der Thronbesteigung von Donald dem Ersten im exzeptionalistischen Königreich ausgebrochen war. Auch wenn der neue König aus derselben Liga der Ultrareichen stammte wie seine Vorgänger, so kam er aus einem anderen Clan, und niemand hätte mit seinem Sieg über die alte Vizekönigin gerechnet. Und vor allem bei den Meistern der Intelligence und der Gilde der Herolde wollte man sich mit dieser Niederlage nicht abfinden. So sah sich der König mit der prächtigen Eichhörnchenfrisur in den ersten Monate seiner Regentschaft weniger von äußeren Feinden bedroht, als von schattenhaften Mächten aus den Tiefen seines eigenen Reichs.

Mathias Bröckers ist freier Journalist, der unter anderem für die taz und Telepolis schreibt und bei der taz zur Zeit für die Blogs und das Online-Marketing zuständig ist. Er wurde 1954 in Limburg an der Lahn geboren. Ab 1973 studierte er an der FU Berlin Literaturwissenschaft, Linguistik und Politikwissenschaft (M.A.) Er gehörte zur Gründergeneration der taz und war dort bis 1991 als Kultur- und Wissenschaftsredakteur. Danach war er für 'Die Zeit' und 'Die Woche' als Kolumnist sowie als Rundfunkautor tätig und fungierte als Mitglied der Sachbuch-Jury der Süddeutschen Zeitung. Neben Radiosendungen, Kabarettprogrammen und Beiträgen für Anthologien veröffentlichte Mathias Bröckers zahlreiche Bücher. Seine Werke 'Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf' (1993) und 'Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11.9.' (2002) wurden internationale Bestseller.