Das Betreuerbüro (E-Book) - Erfolgreiche Unternehmensführung für Betreuer - Qualität - Strategien - Recht - Steuern - Betriebswirtschaft

von: Jürgen Thar, Barbara Wardermann

Bundesanzeiger Verlag, 2017

ISBN: 9783846206768 , 364 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 39,80 EUR

Mehr zum Inhalt

Das Betreuerbüro (E-Book) - Erfolgreiche Unternehmensführung für Betreuer - Qualität - Strategien - Recht - Steuern - Betriebswirtschaft


 

Vorwort

7

Inhaltsverzeichnis

9

1 Einführung

15

2 Persönlichkeitsprofil

19

2.1 Empathie

20

2.2 Angstfreier Umgang

21

2.3 Menschenkenntnis; praktische Lebens- und Berufserfahrung

22

2.4 Geordnete Verhältnisse

23

2.5 Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion und Selbstkritik

25

2.6 Fähigkeit zu selbstständigem, zielgerichtetem, organisiertem und zuverlässigem Arbeiten (Zeitmanagement)

28

2.7 Berufsethik

29

3 Lebenssituation/Lebensplanung

31

3.1 Zur Dauer von Betreuungen

31

3.2 Flexible Arbeitszeiten

33

3.3 Urlaub und Vertretung

34

3.3.1 Delegieren

35

3.3.2 Untervollmacht

39

3.3.3 Erklärungsbote

42

3.3.4 Ersatzbetreuer

43

4 Auskömmlichkeit

47

4.1 Pauschale Vergütung des Berufsbetreuers

47

4.1.1 Berufsbetreuung ist eine Ausnahme

47

4.1.2 Wer ist Berufsbetreuer?

48

4.1.3 Pauschale Vergütung All Inclusive

49

4.1.4 Mischkalkulation

50

4.1.5 Beginn, Ende und Erlöschen des Vergütungsanspruches

51

4.1.6 Berechnungsgrundlagen der Vergütung

52

4.1.7 Stundensatz/Qualifikation

54

4.1.8 Stundenansatz – fallbezogene Merkmale

58

4.1.9 Stundenansatz und Wohnsituation

58

4.1.10 Stundenansatz und Mittellosigkeit

60

4.1.10.1 Sachverhaltsaufklärung

61

4.1.10.2 Welches Einkommen ist einzusetzen?

62

4.1.10.3 Verwertbares Vermögen

70

4.1.10.4 Zeitpunkt der Mittellosigkeit

76

4.1.11 Vergütungsantrag

77

4.2 Fallzahl

78

4.3 Betriebskosten

82

4.3.1 Einzelkosten

82

4.3.2 Raumkosten

83

4.3.3 Büroausstattung

84

4.3.4 Laufende Unterhaltung des Büros

84

4.3.5 Software

84

4.3.5.1 BT-Professional (IFB Würselen)

85

4.3.5.2 GAUSS-LVS mbH (Software SoPartð BtS)

86

4.3.5.3 LOGO Datensysteme GmbH (Software BdB at work)

87

4.3.5.4 PelSoft, Peter Pledel Softwareentwicklung (Betreuung §BtG)

89

4.3.5.5 prosozial GmbH (Software butler Classic und butler 21)

90

4.3.6 Personal

92

4.3.7 Sozialversicherung des Betreuers

98

4.3.8 Altersvorsorge

100

4.3.9 Controlling

101

5 Mein Qualifikationsprofil

103

5.1 Wissen rund um das Betreuungsverfahren

106

5.1.1 Voraussetzungen und Beteiligte

107

5.1.2 Gutachten und Attest

114

5.1.3 Die zuständige Behörde

119

5.1.4 Die Auswahl des Betreuers

123

5.1.5 Mehrere Betreuer

126

5.1.5.1 Tandembetreuung zur Übergabe an einen ehrenamtlichen Betreuer

128

5.1.5.2 Tandembetreuung: Win-Win-Situation oder Verlustgeschäft?

130

5.1.6 Vorsorgevollmacht und trotzdem Betreuung?

134

5.1.6.1 Betreuung neben der Vollmacht

136

5.1.6.2 Kontrollbetreuung

138

5.1.7 Anhörung im gerichtlichen Verfahren

141

5.1.8 Beschluss – Überblick

145

5.1.8.1 Aufgabenkreise

146

5.1.8.2 Eilverfahren

149

5.1.8.3 Wirksamkeit/Rechtskraft

152

5.1.8.4 Rechtsmittel

155

5.2 Kenntnisse zur Führung der Betreuung

159

5.2.1 Vorrang der rechtlichen Unterstützung vor rechtlicher Vertretung

161

5.2.2 Zum Verhältnis des Willens zum objektivem Wohl

166

5.2.3 Besprechungspflicht/persönliche Betreuung

171

5.2.4 Erreichbarkeit des Betreuers

178

5.2.5 Dokumentation

182

5.2.5.1 Aktenführung

184

5.2.5.2 Mitteilungen und Zwischenbericht

187

5.2.5.3 Jahresbericht/Betreuungsplanung

189

5.3 Kenntnisse zur Gesundheitssorge

197

5.3.1 Strukturen medizinischer Versorgung und Rehabilitation

197

5.3.2 (Nicht) Einwilligung in medizinische Maßnahmen

199

5.3.3 Gerichtliche Genehmigung

203

5.4 Sozialpsychiatrische Hilfe

206

5.4.1 Medizinische Behandlung

209

5.4.2 Ambulante psychiatrische Pflege

213

5.4.3 Betreutes Wohnen (Eingliederungshilfe)

214

5.4.4 Tagesstruktur

217

5.5 Kenntnisse zur Wohnsituation älterer Menschen

218

5.5.1 Wohnrecht

218

5.5.2 Pflege und Versorgung in der gewohnten Umgebung

219

5.5.2.1 Häusliche Pflege rund um die Uhr

222

5.5.2.2 Technische Hilfe

223

5.5.2.3 Mobilisierung und Aktivierung

223

5.5.2.4 Laufende medizinische Behandlung

223

5.5.2.5 Hilfen aus dem sozialen Umfeld

224

5.5.3 Die Mehrgenerationenfamilie

226

5.5.4 Betreutes Wohnen

227

5.5.5 Organisierte und nichtorganisierte Wohngemeinschaften

228

5.5.6 Alten- und Pflegeheim

229

5.5.7 Wechsel der Wohnform

232

5.6 Vertretung im Verwaltungsverfahren

234

5.7 Wissen zur Vermögenssorge

238

5.7.1 Verfügung des betreuten Menschen

240

5.7.2 Grundsätze der Amtsführung im Bereich der Vermögenssorge

243

5.7.3 Ermittlung und Sicherung des Vermögens

244

5.7.4 Verzeichnis über das Vermögen

245

5.7.5 Rechnungslegung

246

5.7.6 Genehmigung durch das Gericht im Rahmen der Vermögenssorge

246

5.8 Betreuung gegen den Willen des betroffenen Menschen

249

5.8.1 Der freie Wille

250

5.8.2 Zwangsmaßnahmen

254

5.8.3 Zwang im Betreuungsverfahren

255

5.8.4 Zwangsmaßnahmen zur Abwendung einer erheblichen Gefahr für die Person oder das Vermögen des Betreuten

256

5.8.5 Mit Freiheitsentziehung verbundene Unterbringung/freiheitsentziehende Maßnahmen

258

5.8.6 Einwilligung in die Zwangsbehandlung

267

5.9 Gesprächsführung

275

5.10 Konfliktmanagement

281

5.11 Ende der Betreuung

287

5.12 Haftungsrecht

290

6 Berufseinstieg

295

6.1 Die Marktlage

295

6.2 Einsteigerberatung

298

6.3 Fördermöglichkeiten SGB II und SGB III

299

6.4 Spezialisierung

300

6.5 Rechtsform

300

6.6 Finanzplan

304

6.7 Businessplan

305

7 Steuern

309

7.1 Die Steuer des betreuten Menschen

309

7.2 Die Steuer des Betreuers

310

7.2.1 Einkommensteuer

311

7.2.2 Lohnsteuer

313

8 Geschäftsaufgabe

315

9 Literatur

317

Anhang

319

Anhang 1. Fragen zur unterstützenden Reflexion der persönlichen Eignung und eigener Schwerpunkte

319

Anhang 2. Kernkompetenz und Voraussetzungen

322

Anhang 3. Eckpunkte für den Businessplan

323

Anhang 4. Fragebogen zum Fachwissen

325

Anhang 5. Antwortbogen

332

Anhang 6. Arbeitsvertrag

340

Anhang 7. Schweigeverpflichtung

344

Anhang 8. Untervollmacht dauerhaft

345

Anhang 9. Untervollmacht Erklärungsbote

346

Anhang 10. Arbeitsplatzbeschreibung Büroassistent/in

347

Anhang 11. Einzusetzendes Einkommen

349

Anhang 12. Vergütungsantrag

351

Stichwortverzeichnis

353

Leere Seite

2