Hochsensibilität als Persönlichkeitsmerkmal im Berufsfeld der Sozialen Arbeit

von: Sina Muva, Christin Pallaske

Studylab, 2016

ISBN: 9783668278875 , 84 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 34,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Hochsensibilität als Persönlichkeitsmerkmal im Berufsfeld der Sozialen Arbeit


 

Im Laufe des Lebens gehen wir alle durch 'Höhen und Tiefen'. Das Gefühl nicht 'richtig' oder 'anders' zu sein, bewegen wir oft in unseren Herzen. Dabei stößt man auch auf das Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensibilität, welches oft als negativ betrachtet wird. Besonders im Bereich der Sozialen Arbeit können die Menschen durch die Gabe der hohen Sensibilität und des Einfühlungsvermögens beruflich äußerst erfolgreich sein. Dennoch begegnen sie oft Schwierigkeiten im beruflichen Alltag. Diese Arbeit soll einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen mit diesem Persönlichkeitsmerkmal als wertvolle Menschen mit einem besonderen Charakterzug erkannt und vor allem anerkannt werden. Daher beschäftigen sich die Autorinnen mit der Frage: 'Wie kann man im sozialarbeiterischen Berufsalltag mit Hochsensibilität umgehen?' und beantworten was Hochsensibilität bedeutet und wie man zu diesem Merkmal in der Persönlichkeit kommt. Außerdem geben sie Tipps wie es möglich ist, einen angenehmen und professionellen Umgang mit hochsensiblen Klienten zu haben. Aus dem Text: Hochsensibilität Soziale Arbeit hochsensible Sozialarbeiter biologische Besonderheiten