Geborgenheit: Quelle der Stärke - Wie ein Lebensgefühl uns Kraft gibt

von: Hans Mogel

Springer-Verlag, 2016

ISBN: 9783662474785 , 157 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 14,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Geborgenheit: Quelle der Stärke - Wie ein Lebensgefühl uns Kraft gibt


 

Vorwort

6

Inhaltsverzeichnis

7

Der Autor

10

Kapitel-1

11

Einleitung

11

Literatur

18

Kapitel-2

19

Geborgenheit

19

Literatur

20

Kapitel-3

21

Ungeborgenheit

21

Literatur

22

Kapitel-4

23

Wie wichtig ist Geborgenheit?

23

Literatur

25

Kapitel-5

26

Die Sehnsucht nach Geborgenheit

26

Literatur

27

Kapitel-6

28

Leiden und Geborgenheit

28

Literatur

30

Kapitel-7

31

Leidensformen und Lösungswege

31

7.1 ??Einsamkeit: aus der Einsamkeit herausfinden

32

7.2 ??Vergangenheitszwang: den Zeitbezug ändern

33

7.3 ??Negativbewertung: positive Einstellungen etablieren

34

7.4 ??Negativprophezeiungen: der Fall Matschak

36

7.5 ??Schlafstörungen bei Grübelzwängen: Gedanken zum Stillstand bringen

37

7.6 ??Kummer: die Zeit arbeiten lassen, Kontakt finden

38

7.7 ??Trauer: den Verlust überwinden, verarbeiten

39

7.8 ??Abschied: Wiederkehr erhoffen und Ziele setzen

40

7.9 ??Heimweh: Heimat realistisch einschätzen

41

7.10 ??Fernweh: die innere Rastlosigkeit besiegen

42

Literatur

43

Kapitel-8

44

Psychopathologische Ungeborgenheit: Chancen für Geborgenheit

44

8.1 Ungeborgenheit durch Depression

45

8.1.1 Erklärungsansätze zur Depression

45

8.1.2 Aus der schweren Depression zur Geborgenheit

47

8.1.3 Das Ende einer schweren Depression: Der Fall RCS

48

8.2 Ungeborgenheit durch Zwang

49

8.3 Ungeborgenheit durch Angst

50

8.4 Ungeborgenheit durch Paranoia

52

8.5 Ungeborgenheit durch Psychopathie

53

8.6 Aus psychischen Störungen heraus zur Geborgenheit

54

Literatur

55

Kapitel-9

56

Ungeborgenheit im Alltag – und wie man sie bewältigt

56

9.1 Wut – sie bewältigen

57

9.2 Zorn – ihn bändigen

58

9.3 Ärger – ihn loswerden

59

9.4 Neid – sich selbst thematisieren

60

9.5 Eifersucht – sie abbauen

61

9.6 Missgunst – sie neutralisieren

62

9.7 Verachtung und Fanatismus – sie meiden

64

9.8 Verurteilen – Toleranz, Akzeptanz aufbauen

65

9.9 Entwürdigen – die eigene Würde schützen

67

9.10 Verunsichern – Besonnenheit, Gelassenheit zeigen

69

Literatur

70

Kapitel-10

71

Geborgenheit im Alltag – und wie man sie erreicht

71

10.1 Mitgefühl – Hinwendung und Verständnis aufbringen

72

10.2 Zuwendung – das Miteinander betonen

74

10.3 Zuneigung – Nähe und Zusammengehörigkeit zeigen

75

10.4 Zuversicht, Hoffnung – und die Zeit

76

10.5 Friedfertigkeit – alles achten

77

10.6 Herzlichkeit – freundliche Wärme ausstrahlen

78

10.7 Beachtung – was jeder Mensch braucht

79

10.8 Selbstachtung – erarbeiten und aufrecht erhalten

80

10.9 Achtsamkeit – gezielte und bewertungsfreie Aufmerksamkeit

81

10.10 Liebe – Energie für alles im Leben

82

Literatur

84

Kapitel-11

85

Wie Geborgenheit uns stark macht

85

11.1 Zur Evolution des Geborgenheitswesens Homo sapiens

86

11.2 Biologische Evolution der Geborgenheit

87

11.3 Zum Sinn der Geborgenheitsentwicklung

88

11.4 Das Erleben von Geborgensein

89

11.5 Die Vielschichtigkeit des Geborgenheitserlebens – und seine Einheitlichkeit

91

11.5.1 Ergebnisse aus internationalen Geborgenheitsinterviews

92

11.5.2 Graphische Veranschaulichung einer Auswahl von Vergleichsgruppen

96

Literatur

98

Kapitel-12

100

Geborgenheit finden – und gestalten

100

12.1 Praktizierbare Lösungen

101

12.2 Wie man Geborgenheit erarbeiten kann

103

12.3 Geborgenheit durch Entspannungstechniken

107

12.4 Geborgenheit in der Meditation

112

12.5 Geborgenheit durch Gestaltung der Gegenwart

116

Literatur

120

Kapitel-13

122

Prinzipielle Wege zur Geborgenheit

122

13.1 Hilfe bei anderen suchen

124

13.2 Anderen helfen

126

13.3 Geborgenheit in der Heimat

128

13.4 Geborgenheit in der Umwelt

130

13.5 Geborgenheit durch Rituale

133

13.6 Geborgenheit in sich selbst

136

13.7 Geborgenheit durch Änderung der Lebenseinstellung

139

13.8 Geborgenheit in Situationen finden

141

13.9 Geborgenheit durch den Glauben

143

13.10 Geborgenheit im Selbstwert

146

Literatur

149

Kapitel-14

151

Schlussbemerkung

151

Serviceteil

153

Verzeichnis der Medienbeiträge

154

Stichwortverzeichnis

155