Aufgaben stellen, lösen und korrigieren. Eine sprachpragmatische Analyse für ein lehrerunterstützendes Feedback-Werkzeug im E-Learning

Aufgaben stellen, lösen und korrigieren. Eine sprachpragmatische Analyse für ein lehrerunterstützendes Feedback-Werkzeug im E-Learning

von: Sonja Ruda

UVRR Universitätsverlag Rhein-Ruhr, 2008

ISBN: 9783940251206 , 324 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 39,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Aufgaben stellen, lösen und korrigieren. Eine sprachpragmatische Analyse für ein lehrerunterstützendes Feedback-Werkzeug im E-Learning


 

Aufgaben spielen in der Lehre eine tragende Rolle – und ihre schriftliche Korrektur bedeutet für Lehrende einen hohen Arbeitsaufwand. Verringert werden kann dieser durch Aufgaben mit vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten, zumal deren Beurteilung auch durch den Computer möglich ist. Jedoch birgt diese Aufgabenform Nachteile. So können Lernende die richtige Antwort lediglich erraten. Anders ist es mit Aufgaben, die selbstständiges Schreiben fordern. Allerdings lassen sich solche Aufgaben nicht automatisch überprüfen.

Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Vorteile von selbst formulierten Lösungen mit den Vorteilen der Computerverarbeitung zu verknüpfen. Dazu erfolgt eine sprachpragmatische Analyse der Korrekturtätigkeit von Lehrenden. Die Analyseergebnisse bilden die Grundlage für das hier präsentierte lehrerunterstützende Feedback-Werkzeug, mit dem die Bewertung frei verfasster Lösungsmöglichkeiten computerunterstützt durchgeführt werden kann.