Kunst als Sprache - Sprachen der Kunst - Russische Ästhetik und Kunsttheorie der 1920er Jahre in der europäischen Diskussion

Kunst als Sprache - Sprachen der Kunst - Russische Ästhetik und Kunsttheorie der 1920er Jahre in der europäischen Diskussion

von: Nikolaj Plotnikov

Felix Meiner Verlag, 2014

ISBN: 9783787324118 , 446 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 109,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Kunst als Sprache - Sprachen der Kunst - Russische Ästhetik und Kunsttheorie der 1920er Jahre in der europäischen Diskussion


 

Cover

1

Inhaltsverzeichnis

5

N. Plotnikov: Einleitung: Die Staatliche Akademie der Kunstwissenschaften in der europäischen ästhetischen Diskussion der 1920er Jahre

9

Kunst und Sprache. Kunstphilosophische Positionen

31

R. Schmücker: »Kunst ist wie Sprache und Kunst ist nicht wie Sprache«. Versuch über eine kunstphilosophische These

33

C. Möckel: Kunst und Sprache als zwei symbolische Formen in den nachgelassenen Schriften Ernst Cassirers

48

K. Lüdeking: Kunst und Sprache aus der Sicht von Erwin Panofsky

63

M. Siegfried: Das Kunstwerk in Heideggers Denken der zwanziger Jahre. Versuch einer Ortsbestimmung

73

B. Collenberg-Plotnikov: »Das Auge liest anders, wenn der Gedanke es lenkt.« Zur Bestimmung des Verhältnisses von Sehen und Wissen bei Edgar Wind

94

L. Vinciguerra: »A suggestive indefiniteness of vague«. Peirce und die sinnliche Empfindung

113

Die Sprachlichkeit der Kunst als Thema der Ästhetik in Russland und Osteuropa

125

R. Grübel: Kunst der Sprache, Kunst als Sprache, Sprache(n) der Kunst. Überlegungen im Ausgang von Diskussionen über das Verhältnis von Sprache und Kunst in den 1920er Jahren bei Gustav Špet und an der GAChN

127

A.A. Hansen-Löve: Vom Paradigma zur Serie: Zwischen früher und später Avantgarde

149

N. Podzemskaia: Die Kunsttheorie Wassily Kandinskys und die Anfänge der GAChN

181

H. Schmid: Jan Muka?ovský und Michail Bachtin

201

Theoriedebatten an der GAChN im Kontext des deutsch-russischen Ideentransfers

225

A. Dobrochotov: Die Rezeption der klassischen deutschen Ästhetik in den Arbeiten und Diskussionen der GAChN

227

N. Plotnikov: Kunst als Wissen. Zu Gustav Špets Auseinandersetzung mit Konrad Fiedler

249

M.C. Ghidini: Struktur und Persönlichkeit. Die Lebensphilosophie G. Simmels und die GAChN

268

I. ?ubarov: Die Eigen- und Fremdbedeutung der Produktionskunst in der kunstwissenschaftlichen Diskussion unter den Abwesenden: Pavel Popov, Richard Hamann und Lev Trockij

283

Die Sprachen der Künste in den Diskussionen der GAChN

299

O. Bobrik: Von der Empirik der angewandten Musikforschung zur Musikwissenschaft: Die Formierung der ersten russischen musiktheoretischen Konzeptionen in den Arbeiten der Musikalischen Sektion der GAChN

301

V. Gudkova: Die Semantik der Theaterauff ührung: Die Theatertheorie an der GAChN

311

A. Hennig: Das Ding ist ein Wort. Positionen der GAChN im Kontext des avantgardistischen Reismus

324

M. Aumüller: Russische Formalismen – OPOJAZ-Formalismus und Kompositionstheorie (Zur Verwendung wissenschaftshistorischer Ordnungsbegriffe)

339

M. Venditti: Philosophische Grundlagen der Literaturtheorie an der GAChN

351

Anhang

369

G. Špet: Probleme der modernen Ästhetik

373

G. Špet: Zur Frage nach der Organisation der wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Kunstforschung

404

A. Losev: Artikel: ›Kunst‹

418

Diskussion des Artikels »Kunst« von A. Losev

423

A. Gabri?evskij: Philosophie und Kunsttheorie

425

Abkürzungsverzeichnis

433

Über die Autorinnen und Autoren

435

Personenregister

443