Transfer des Lernens - Warum wir oft mehr lernen als gelehrt wird

von: Karl Josef Klauer

Kohlhammer Verlag, 2010

ISBN: 9783170227842 , 238 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 23,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Transfer des Lernens - Warum wir oft mehr lernen als gelehrt wird


 

Ein zentraler Zweck des Lernens besteht in der Übertragung des Gelernten auf neue Herausforderungen. Daher ist der Transfer des Lernens nicht nur im Rahmen der Lernforschung relevant, sondern gerade auch im Bereich des Denkens und des Problemlösens. In jüngster Zeit wird der Transfer von kognitiven Strukturen, von Strategien und metakognitiven Kompetenzen intensiv erforscht, so insbesondere beim selbstgesteuerten Lernen. Dementsprechend ist die Thematik sowohl theoretisch bedeutsam als auch hilfreich in der praktischen Anwendung, etwa in Erziehung und Bildung, in der beruflichen Ausbildung, beim Training mittels Simulatoren und sogar beim Coaching. Dieses Buch ist die erste umfassende Monografie zum Thema im deutschen Sprachraum.

Prof. Dr. Karl Josef Klauer, emeritierter Professor für Erziehungswissenschaft der RWTH Aachen, ist ein international anerkannter Experte im Bereich der Pädagogischen Psychologie und des kognitiven Trainings.