Vulkanismus. Gefahren und Nutzen für Mensch und Natur

von: Jörn Finger

GRIN Verlag , 2005

ISBN: 9783638360340 , 22 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Vulkanismus. Gefahren und Nutzen für Mensch und Natur


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Institut für Geographie), Veranstaltung: Endogene Dynamik, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Menschengedenken üben Vulkane, Vulkaneruptionen und die damit verbundenen Folgen eine besondere Faszination aus. Der Mensch hat es verstanden, Vulkane und Vulkanauswurfprodukte für seinen eigenen Nutzen zu gebrauchen, wird allerdings immer noch häufig von ihnen überlistet, da mangelnde Vorhersageformen die Bestimmung einer Vulkaneruption immer noch nahezu unmöglich machen. Der vorliegende Aufsatz beschäftigt sich mit den Gefahren, die durch Vulkaneruptionen für Menschen und Natur auftreten, soll aber auch den für den Menschen nicht unbedeutsamen Nutzen von Vulkanen und Vulkanauswurfprodukten aufzeigen. Welche Gefahren hat ein Vulkanausbruch für die umliegende Flora und Fauna? Kann man einer solchen Naturkatastrophe auch etwas Positives abgewinnen, oder nutzen vulkanische Aktivitäten vielleicht sogar Mensch und Natur? Ebenfalls ist eine Betrachtung eines möglichen Zusammenhangs von Vulkanismus und Klima vorgesehen, sowie ein Ausblick auf mögliche Vorhersagemethoden, um ein Zusammenleben zwischen Mensch und Vulkan noch zu verbessern. Der Verfasser dieses Aufsatzes geht davon aus, dass dem Leser die rein physikalischen und chemischen Vorgänge bei Vulkaneruptionen bekannt sind, denn diese werden in diesem Aufsatz nicht noch einmal gesondert aufgezeigt und geklärt. In erster Linie sollen hier die Folgen für Mensch und Natur, die nach einem Vulkanausbruch auftreten, genauer untersucht werden.