Wirtschaftsmacht Indien

von: Oliver Müller

Carl Hanser Fachbuchverlag, 2006

ISBN: 9783446410763 , 318 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 15,99 EUR

  • Heile Welt - Roman
    Schemen - Horror
    Unheil - Horror
    Light Against Darkness - Dualism in Ancient Mediterranean Religion and the Contemporary World
    Das Lächeln der Fortuna - Historischer Roman
    Das zweite Königreich - Historischer Roman
  • Die Jäger - Thriller
    Der Besucher - Roman
    Doof it yourself - Erste Hilfe für die Generation Doof
    Das Spiel der Könige - Historischer Roman

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Wirtschaftsmacht Indien


 

Nach China ist in Asien ein zweiter Riese erwacht, dessen unaufhaltsamer Aufstieg zum Global Player die Welt spürbar verändert: Indien. Was bedeutet das für uns und unsere Arbeitsplätze? Indien, die größte Demokratie der Welt, hat den Weg zu einer liberalen Marktwirtschaft gefunden und wächst dauerhaft mit sieben bis acht Prozent. Der Wirtschaftsboom schafft einen neuen Schlüsselmarkt der Zukunft und fördert einen rasanten Imagewandel.

Indien ist nicht länger das Land der Slums und der Schlangenbeschwörer. Es ist auf dem besten Weg zu einer High-Tech-Nation, die dem Westen hochwertige Arbeitsplätze streitig macht. Nachdem sich China zur "Fabrik der Welt" aufgeschwungen hat, wird Indien zum "Büro der Welt", zu ihrem "verlängerten Labor": Immer mehr Dienstleistungen, ganze Forschungsbereiche werden nach dort ausgelagert. Bei SAP ist bereits jeder vierte in der Entwicklung tätige Mitarbeiter Inder. Indiens Aufstieg vollzieht sich leiser und kooperativer als der Chinas, er ist weniger bedrohlich.

Aber in seiner Tragweite wird er dem Chinas kaum nachstehen. Indien ist dabei, ein echter Freund des Westens zu werden, sein politischer, wirtschaftlicher, möglicherweise sogar militärischer Partner. Was müssen wir wissen, um Indien als Markt, vor allem aber auch als Wettbewerber richtig einzuschätzen? Wie können Unternehmen in Deutschland die Chancen nutzen, die Indien bietet? Welchen Herausforderungen müssen sie sich stellen? Dieses Buch gibt die Antwort.

Oliver Müller arbeitet seit 2003 als Süd- und Südostasienkorrespondent des Handelsblatts und lebt in der indischen Hauptstadt Neu Delhi. Zuvor war er drei Jahre lang Korrespondent in Hongkong und berichtete für das Handelsblatt über Wirtschaft, Unternehmen und Finanzen in Ostasien.