Die Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung im Fokus des New Public Management: Eine Analyse individueller Lebensziele und organisationaler Strukturen

von: Sigrid Jooß-Mayer

Rainer Hampp Verlag, 2010

ISBN: 9783866185876 , 201 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 22,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung im Fokus des New Public Management: Eine Analyse individueller Lebensziele und organisationaler Strukturen


 

Moderne Managementansätze aus dem New Public Management haben die Organisation der öffentlichen Verwaltung und dementsprechend auch die Anforderungen an die in der Verwaltung Tätigen verändert. Aber auch der private Lebensbereich fordert seinen Tribut von den Beschäftigten: Individuelle Lebensziele müssen mit beruflichen Belangen in Einklang gebracht werden, damit verbunden ist der Wunsch der Beschäftigten nach Verwirklichung einer individuellen Work-Life-Balance.Die vorliegende Arbeit stellt – basierend auf der methodologischen Grundlage der Grounded Theory – eine Bestandsaufnahme der Veränderungen in der öffentlichen Verwaltung unter den Managementvorgaben des New Public Management dar. Dabei ist sie aus der Perspektive der in der Verwaltung Tätigen angelegt und setzt den Fokus auf das Nebeneinander von Voll- und Teilzeitbeschäftigten mit ihren jeweiligen Möglichkeiten, persönliche Karriereziele erfolgreich umzusetzen und gleichzeitig zu individueller Work-Life-Balance zu gelangen. Das aus Sicht der Akteure rekonstruierte Wechselspiel zwischen der Organisation und ihren Mitgliedern gibt Aufschluss über die Chancen für Veränderungen und zeigt darüber hinaus vielfältige Ansatzpunkte für die Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen auf.

Dr. Sigrid Jooß-Mayer studierte an der Fernuniversität Hagen Soziale Verhaltenswissenschaften mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie und promovierte im Juni 2010 am Fachbereich Soziologie der Fernuniversität Hagen zur Dr. rer. soc.