Hilfsstoffe bei der Gefriertrocknung

von: Bettina Wodara

GRIN Verlag , 2010

ISBN: 9783640554324 , 22 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

  • IUTAM Symposium on Multiscale Modelling of Fatigue, Damage and Fracture in Smart Materials - Proceedings of the IUTAM Symposium on Multiscale Modelling of Fatigue, Damage and Fracture in Smart Materials, held in Freiberg, Germany, September 1-4, 200
    Probabilistic Logics and Probabilistic Networks
    Nonlinear Science and Complexity
    Climate Change and Sustainable Urban Development in Africa and Asia
    Views on Evolvability of Embedded Systems
    Oceans and the Atmospheric Carbon Content
  • Hybrid Logic and its Proof-Theory
    Water in the Universe
    Recent Advances in Computational and Applied Mathematics
    Landscape Development and Climate Change in Southwest Bulgaria (Pirin Mountains)
    Atmospheric Greenhouse Gases: The Hungarian Perspective
    Adaptive RF Front-Ends for Hand-held Applications
 

Mehr zum Inhalt

Hilfsstoffe bei der Gefriertrocknung


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Biologie - Sonstige Themen, Note: 1.0, Hochschule Albstadt-Sigmaringen; Albstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die Zugabe von Hilfsstoffen werden Wirkstoffe in geeignete Darreichungsformen überführt. Gleichzeitig sind sie für die Eigenschaften der Arzneiform verantwortlich. (Voigt, 2006) Um ein optimales Lyophilisat zu erhalten, werden neben den optimalen Prozessparametern wie Einfriergeschwindigkeit und -temperatur, Trocknungszeiten und -temperaturen, auch Hilfsstoffe benötigt. Der Zusatz von Hilfsstoffen ist besonders bei Wirkstoffen, die in sehr kleinen Mengen vorkommen, unentbehrlich. Des Weiteren können Hilfsstoffe den Arzneistoff während der Gefriertrocknung vor Wirkungsverlusten bewahren. Es ist das Ziel am Ende der Lyophilisation ein lagerstabiles Produkt zu erhalten. (Oetjen & Haseley, 2004)