Atlas der Schilddrüsenchirurgie

von: Ernst Gemsenjäger

Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2005

ISBN: 9783456941035 , 156 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 51,99 EUR

  • Interne Modelle nach Solvency II - Schritt für Schritt zum internen Modell in der Schadenversicherung
    Produktmanagement in Versicherungsunternehmen
    Preispolitik in der Kompositversicherung
    Einführung in die Lebensversicherungsmathematik
    Die private und betriebliche Altersversorgung - Riester, Rürup, Entgeltumwandlung in der Beratungspraxis
    Neues Versicherungsvermittlerrecht von A-Z - Kompakte Informationen für den Praktiker
  • Insurance & Innovation 2011 - Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus der Praxis
    Versicherungsrecht für Ausbildung und Verkauf

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Atlas der Schilddrüsenchirurgie


 

Inhalt

6

Vorwort

10

Geleitwort

11

Einleitung

12

Verdankungen

13

Abkürzungen

14

Chirurgische Anatomie und Operationstechnik

16

Zugang zu der Schilddr se, Inzisionen

18

Quere Durchtrennung der OHF und der MHF

20

Subplatysmale Lappenbildung, L‚ngsspaltung der OHF und der MHF

20

Lateraler (laterodorsaler) Zugang

21

Fallbeispiele zum lateralen Zugang

22

Die Kapseldissektion

25

Anatomie der Kapseldissektion

25

Dorsale Mobilisierung und Auslösung der Schilddrüse durch Kapseldissektion (Abb. 10)

25

Thyreoidektomie durch Kapseldissektion (Abb. 11)

27

Kapseldissektion und Mobilisierung des oberen Pols (Abb. 12)

27

Bemerkungen zum N. recurrens, Berry- Aufhängeligament und zur Schilddrüsenwurzel (Abb. 13–15)

29

Die Parathyreoideae (Abb. 18)

31

Fallbeispiele zur Technik der Kapseldissektion

32

Das Zuckerkandl-Tuberculum (hinterer Schilddrüsenfortsatz)

36

Kapseldissektion am Zuckerkandl- Tuberculum

39

Das Zuckerkandl-Tuberculum in der Literatur (Abb. 26–29)

39

Chirurgische Bedeutung des Hinterhorns (laterale Anlage)

41

Fallbeispiele zu einer Pathologie im Hinterhorn

42

Zusammenfassung: Die Bedeutung der Kapseldissektion

47

Schonung des N. recurrens

47

Schonung der Parathyreoideae (Abb. 36, 37)

47

Radikalität

48

OP-Demonstrationen zur Kapseldissektion, Fallvorstellungen und Kommentare

50

Chirurgie der Knotenstruma, follikuläre Neoplasie, follikuläres Karzinom

60

Moderne diagnostische und therapeutische Strategien

62

Knoten als hyperplastische und neoplastische Tumoren (Klonalität, Proliferation, Autonomie)

62

Zur Autonomie (TSH-unabhängige Funktion)

64

Molekulargenetische Diagnostik

65

Die Zellularität als Indikator der Klonalität und des suspekten Knotens (follikuläre Neoplasie)

66

Merkmale und Diagnose von Hyperplasie vs. Neoplasie (Abb. 48, 49)

66

Die Strategie der adäquaten Exzision

67

Subtotale vs. befundorientierte Resektion (Abb. 50, 51)

68

Beispiele zur Beurteilung der Zellularität: Hyperplasie vs. follikuläre Neoplasie

70

Weitere Fallvorstellungen mit Diskussion und Kommentaren

79

Struma permagna, mediastinale Struma, hohes Alter, Notfallsituation

79

Struma endothoracica vera, ektope Struma

85

Mittellappenrezidiv

86

Totale Thyreoidektomie als befundorientierte Resektion

87

Klinische Erfahrungen und Beobachtungen bei Knotenstruma

95

Knoten bei M. Basedow

97

Unterschiedliche Pathogenese von Knoten

97

Palpabler Knoten, PTC

97

Palpables Mikrokarzinom (PTC)

98

Knoten bei Autoimmunthyreoiditis

99

Zur Autoimmunthyreoiditis Hashimoto

99

Varianten von Knotenbefund bei Thyreoiditis Hashimoto

99

Kompressionssymptomatik, Pseudoknoten bei chronischer lymphozytärer Thyreoiditis

101

Lymphom

102

Das Schilddrüsenkarzinom

104

Papilläres Schilddrüsenkarzinom

106

Klinisch solitärer Knoten, risikoadaptierte Therapie

106

Die altersbezogene prognostische TNM-Klassifikation (Tab. 4)

109

LK-Metastasen, Fragen zur Lymphadenektomie

110

Fallbeispiele mit LK-Metastasen

112

Bemerkungen zu Mikrokarzinom – okkultes Karzinom – pT1 Tumor

117

Verdacht auf PTC im Ultraschall

119

Die Lymphadenektomie bei PTC

119

Familiäres PTC

121

Das anaplastische Schilddrüsenkarzinom

122

Allgemeines

122

Thyreoidektomie

122

Das medulläre Schilddrüsenkarzinom (C-Zell-Karzinom)

124

Allgemeines

124

Sporadisches MTC, präoperative Diagnosestellung

125

Zervikale Reoperation durch Mikrodissektions-Lymphadenektomie

125

Solitärer Knoten, diagnostische Hemithyreoidektomie, sporadisches MTC

127

Familiäres MTC, MEN 2A

127

Kasuistische Beobachtungen bei Patienten mit MTC

129

Grundlegendes zur Schilddrüsenchirurgie

130

Der Chirurg als prognostischer Faktor

132

Wichtiges Instrumentarium

134

Literatur

138

Sachregister

143