Manipulation durch Sprache insbesondere am Beispiel politischer Rede

von: Katharina Muders

GRIN Verlag , 2009

ISBN: 9783640360529 , 26 Seiten

Format: ePUB, PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 12,99 EUR

  • Dostojewski - mit Maßen - Einleitung zu einem amerikanischen Auswahlbande Dostojewskischer Erzählungen
    [Antwort auf die schwedische Rundfrage: »Strindberg und die Welt«]
    [Rettet die Juden Europas!] - (Botschaft zum Town Hall Meeting des 'Aufbau' und New York Club]
    [Über die Deutsche Frage für die Zeitschrift »UN World«]
    [Botschaft an die »Konferenz der Kulturschaffenden und Wissenschaftler für Weltfrieden«, New York 1949]
    [Gruß an Deutschland und Frankfurt]
  • [Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen der »Demokratischen Post«]
    Sprachkritik in der Schule - Theoretische Grundlagen und ihre praktische Relevanz
    [Telegramm an Dr. Shapley und die »Konferenz der Kulturschaffenden und Wissenschaftler für Weltfrieden« in New York, 1949]
    [Empfehlung eines Buches von Alwin Kronacher über Fritz von Unruh]
    [Vorwort zu der französischen Version einer Welt-Verfassung]
    [An die Redaktion des 'Aufbau' zu einer Überschrift der 'New Yorker Staatszeitung']
 

Mehr zum Inhalt

Manipulation durch Sprache insbesondere am Beispiel politischer Rede


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Hauptteil dieser Hausarbeit besteht aus der Analyse zweier politischer Reden und der darin enthaltenen Demagogie. Diese Technik des Redegebrauchs wird als Rhetorik bezeichnet. Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel des Redners: den Zuhörer zu beeinflussen und ihn von den Intentionen des Redners zu überzeugen. Diese Überzeugung geht - vor allem in Politik und Medien wie Werbung- bis zur bewussten Manipulation durch die Sprache. Daher werde ich im zweiten Teil dieser Arbeit erst einmal das Thema 'Manipulation durch Sprache' im Allgemeinen behandeln. Das Ziel dieser Arbeit soll sein, deutlich zu machen, wie man mit einfachen demagogischen Techniken manipulieren und somit überzeugen kann. Die Verwendung von Wörtern ist häufig nur darauf angelegt, das Denken und Handeln anderer Personen zu beeinflussen. Wichtig dabei ist, dass der Redner selbst von seinen Aussagen überzeugt ist und den Zuhörern gegenüber glaubwürdig erscheint. 'In dir muss brennen, was du in anderen entzünden möchtest.' Aurelius Augustinus (354-430 n. Chr.)