Ethik bei Spinoza und Landauer - Unterschiede und Gemeinsamkeiten - Individualität und Gemeinschaft

von: Daniel Reiter

GRIN Verlag , 2013

ISBN: 9783656402374 , 88 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 24,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Ethik bei Spinoza und Landauer - Unterschiede und Gemeinsamkeiten - Individualität und Gemeinschaft


 

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Judaistik, Note: 2,0, Freie Universität Berlin (Judaistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Spinozas Ethik gilt als eine sehr komplexe und polarisierende Philosophie, was auch gleichzeitig der Garant für seine durchgehende und ungebrochene Popularität sowie eine umfangreiche Rezeptionsgeschichte ist. Betreffend der geistigen Hinterlassenschaft Gustav Landauers hat das wissenschaftliche Interesse gerade in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. So werden nicht nur seine sehr zahlreichen Schriften wieder neu aufgelegt, sondern auch seine wirkungsgeschichtliche Bedeutung neu bewertet, sowie das Spektrum seiner Interessenvielfalt betont. Diese Arbeit versucht die geistig-philosophischen Denkarten beide Autoren miteinander in Beziehung zu bringen. Ausgangspunkt dafür ist Landauers ausgiebige Spinoza-Lektüre.