Die optimale Organisationsform - Grundlagen und Handlungsanleitung

von: Norbert Thom, Andreas P. Wenger

Gabler Verlag, 2010

ISBN: 9783834988300 , 210 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 36,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die optimale Organisationsform - Grundlagen und Handlungsanleitung


 

Geleitwort

5

Vorwort

7

Inhaltsverzeichnis

8

Abbildungsverzeichnis

11

Tabellenverzeichnis

12

Kapitel 1 Einleitung

13

1.1 Herausforderung Organisation

14

1.2 Übersicht und Hinweise für den Lesenden

18

Kapitel 2 Handlungsanleitung

21

2.1 Bewusste Einbindung in den Gesamtprozess

22

2.2 Sorgfältige Charakterisierung der Situation

23

2.3 Gezielte Generierung von Gestaltungsalternativen

25

2.4 Bestimmung der relevanten Effizienzkriterien

27

2.5 Transparente Bewertung und Auswahl

29

2.6 Überprüfung der Realisierbarkeit

32

2.7 Periodische Erfolgskontrolle und Weiterentwicklung

33

2.8 Schematische Zusammenfassung

34

Kapitel 3 Organisatorische Grundlagen

36

3.1 Klassische Organisationsbegriffe

37

3.1.1 Instrumentaler Organisationsbegriff

37

3.1.2 Institutionaler Organisationsbegriff

38

3.1.3 Funktionaler Organisationsbegriff

39

3.2 Handlungsgrössen der organisatorischen Gestaltung

41

3.3 Prozess der organisatorischen Gestaltung

43

3.4 Organisatorische Effektivität und Effizienz

45

3.5 Effektivität, Effizienz und organisatorischer Gestaltungsprozess

49

3.6 Organisatorische Gestaltung als Prozess des Wandels

50

3.7 Bedeutung der Organisation für die Unternehmungssteuerung

52

Weiterführende Literatur

56

Kapitel 4 Organisation als Erfolgspotenzial und Kernkompetenz

57

4.1 Strategie und Struktur

58

4.2 Herausforderung durch denWandel der Markt- und Wettbewerbsbedingungen

60

4.3 Organisation als Erfolgspotenzial

64

4.4 Organisation als Kernkompetenz

68

4.5 Konsequenzen für den strategischen Entwicklungsrahmen

70

4.6 Veränderter Kontext für dieBewertung und Auswahl von Organisationsformen

73

Weiterführende Literatur

75

Kapitel 5 Anforderungen aus Rahmenbedingungen und Strategie

76

5.1 Einflussgrössen auf Organisationsstrukturen

77

5.1.1 Vorbemerkungen

77

5.1.2 Unternehmungsexterne Einflussfaktoren (Umsystem)

79

5.1.3 Unternehmungsinterne Einflussfaktoren

83

5.1.4 Vorgaben aus Vision, Zielen, Strategien und Leistungsprogramm

88

5.2 Bezugsrahmen für die organisatorische Gestaltung

90

5.3 Berücksichtigung der situationsspezifischen Einflüsse

93

5.3.1 Vorbemerkungen

93

5.3.2 Gestaltungsprinzipien

94

5.3.3 Gewichtung der Effizienzkriterien

96

Weiterführende Literatur

98

Kapitel 6 Anforderungen aus Quellen organisatorischer Effizienz

99

6.1 Problematik der organisatorischen Effizienz

100

6.2 Vorgehensweise zur Ableitung von Effizienzkriterien

101

6.3 Quellen organisatorischer Leistungswirksamkeit

103

6.4 Basis des Effizienzkonzepts

104

6.5 Organisationales Lernen

109

6.5.1 Wissen als Grundlage der Wettbewerbsfähigkeit

109

6.5.2 Beitrag der Organisation zum Wissensmanagement

109

6.5.2.1 Kreislauf des organisationalen Lernens

109

6.5.2.2 Beitrag unter genereller Perspektive

112

6.5.2.3 Beitrag zur 1. Stufe (Individuelles Lernen)

114

6.5.2.4 Beitrag zur 2. Stufe (Kollektives Lernen)

114

6.5.2.5 Beitrag zur 3. Stufe (Organisatorische Verankerung)

116

6.5.3 Organisationales Lernen und Strukturgestaltung

117

6.6 Innovationsfähigkeit

119

6.6.1 Innovationsfähigkeit als Grundlage der Wettbewerbsfähigkeit

119

6.6.2 Beitrag der Organisation zur Innovationsfähigkeit

120

6.6.3 Innovationsfähigkeit und Strukturgestaltung

124

Weiterführende Literatur

127

Kapitel 7 Verdichtung zu einem Effizienzkonzept

129

7.1 Vorbemerkungen

130

7.2 Präzisierung von Effizienzkriterien

131

7.3 Einflussgrössen auf die Erfüllbarkeit der Effizienzkriterien

138

7.4 Interdependenzen der Effizienzkriterien

140

Kapitel 8 Auswahl einer Organisationsform

143

8.1 Verbaler Vergleich von Organisationsformen

144

8.2 Punktbewertung

156

8.3 Gewichtung der Effizienzkriterien

156

8.3.1 Vorbemerkungen

156

8.3.2 Gewichtung der Effizienzkriterien durch Nutzwertanalyse

157

8.4 Realisierbarkeitsstudien

161

Weiterführende Literatur

163

Kapitel 9 Fazit und Ausblick

164

Dokumentation der Quellenlage

169

Literaturverzeichnis

171

Autoren

184

Sachregister

186