Hermann Zickert - Der deutsche Börsenpionier

von: Karlheinz Heeb

FinanzBuch Verlag, 2009

ISBN: 9783862480685 , 250 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 34,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Hermann Zickert - Der deutsche Börsenpionier


 

Den Hauptdarsteller dieses Buches gilt es neu zu entdecken: Hermann Zickert, 1885 in Eisleben geboren. Nach dem Studium und einigen Jahren beruflicher Tätigkeit in Berlin emigrierte er 1931 nach Liechtenstein. Dort lebte und arbeitete er bis zu seinem Tod 1954. Im Mittelpunkt der Publikation stehen Zickerts Pioniertaten im Bereich der Finanzanalyse: 1923 gründete er den ersten deutschen Investmentverein, 1926 entwickelte er ein eigenes Aktienanalysemodell und 1934 gab er den wahrscheinlich ersten Börsenführer in Deutschland heraus. Einen Namen machte er sich zudem mit zahlreichen Publikationen über die Kunst der Geldanlage. Trotz seiner Pioniertaten geriet Hermann Zickert in Vergessenheit. Karlheinz Heeb hat die Bedeutung dieses weitsichtigen Börsenspezialisten erkannt und ihm mit diesem Buch ein lesenswertes Denkmal gesetzt.