Common Wealth - Das Ende des Eigentums

von: Michael Hardt, Antonio Negri

Campus Verlag, 2010

ISBN: 9783593408521 , 437 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

  • Lektüreschlüssel. François Lelord: Le Voyage d'Hector ou la recherche du bonheur - Reclam Lektüreschlüssel
    Lektüreschlüssel. Uwe Timm: Am Beispiel meines Bruders - Reclam Lektüreschlüssel
    John Sinclair - Folge 1719 - Totenmarsch
    Vampira - Folge 04 - Landrus Ankunft
    Jerry Cotton - Folge 2817 - Nimm das Geld und flieh!
    Maddrax - Folge 298 - Beim Ursprung
  • Jerry Cotton - Folge 2818 - Kap ohne Hoffnung

     

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Common Wealth - Das Ende des Eigentums


 

Inhalt

6

Vorwort: Die Menge wird zum Fürsten

10

Teil I Republik (und die Multitude der Armen)

18

1. Die Republik des Eigentums

20

Von einem neuerdings erhobenen apokalyptischen Ton in der Politik

20

Republikanisches Recht auf Eigentum

25

Sapere aude!

32

2. Produktive Körper

38

Von der Marx’schen Kritik des Eigentums …

38

… zur Phänomenologie der Körper

43

Das Verschwinden der Körper im Fundamentalismus

47

3. Die Multitude der Armen

55

Die Menge oder die Multitude: Die Bezeichnung der Armen

55

Wer hasst die Armen?

61

Armut und Macht

66

De corpore 1: Biopolitik als Ereignis

71

Teil II Moderne (und die Landschaften einer anderen Moderne)

78

1. Die Gegenmoderne als Widerstand

80

Macht und Widerstand in der Moderne

80

Sklaverei in der modernen Republik

84

Die Kolonialität der Biomacht

90

2. Ambivalenzen der Moderne

96

Marxismus und Moderne

96

Sozialistische Entwicklung

102

Calibans Bruch mit der Dialektik

108

3. Altermodernität

114

Über die Gegenmoderne hinaus

114

Die Multitude in Cochabamba

120

Bruch und Konstitution

126

De homine 1: Biopolitische Vernunft

133

Teil III Kapital (und die Kämpfe um das Gemeinsame)

144

1. Metamorphosen der Kapitalzusammensetzung

146

Die technische Zusammensetzung der biopolitischen Arbeit

146

Biopolitische Ausbeutung

152

Die Krise der biopolitischen Produktion und Kontrolle

158

2. Klassenkampf – von der Krise zum Exodus

165

Das offene gesellschaftliche Verhältnis zwischen Arbeit und Kapital

165

Gespenster des Kommunen

168

Korruption und Exodus

174

3. Vom kairós der Multitude

180

Was eine Multitude vermag

180

Der gemeinsame Charakter der Multitude

184

Vom Sein zum Schaffen der Multitude

188

De singularitate 1: Von Liebe besessen

193

Intermezzo

204

Eine Macht, das Böse zu bekämpfen

206

Teil IV Das Empire kehrt zurück

218

1. Kurze Geschichte eines gescheiterten Staatsstreichs

220

Lasst die Toten die Toten begraben

220

Die Erschöpfung der amerikanischen Hegemonie

226

Was ist ein Dollar wert?

231

2. Nach der US-Hegemonie

235

Interregnum

235

Imperiale Governance

238

Ein neuer Wettlauf um Afrika

243

3. Genealogie der Rebellion

249

Die Revolte haucht der Geschichte Leben ein

249

Anthropologie des Widerstands

254

Geografien der Rebellion

258

De corpore 2: Metropole

263

Teil V Jenseits des Kapitals?

274

1. Bedingungen des wirtschaftlichen Übergangs

276

Neoliberale Zombies

276

Sozialistische Illusionen

281

Die globale Aristokratie und die imperiale Governance

286

2. Was vom Kapitalismus übrig bleibt

292

Der biopolitische Zyklus des Gemeinsamen

292

Das Tableau économique des Gemeinsamen

297

Eins teilt sich in zwei

302

3. Vorbeben an den Bruchlinien

307

Die Prognose für das Kapital

307

Exodus aus der Republik

312

Seismische Nachrüstung: Ein Reformprogramm für das Kapital

316

De homine 2: Überschreitet die Schwelle!

322

Teil VI Revolution

332

1. Revolutionäre Parallelität

334

Identitätspolitik im Fegefeuer

334

Revolution ist etwas Monströses

340

Revolutionäre Assemblagen

348

2. Aufrührerische Intersektionen

353

Reaktionäre Intersektionen: Krisen und Thermidore

353

Demokratische Entscheidungsfindung?

357

Insurrektion und Institution

362

3. Die Revolution steuern

369

Das Problem des Übergangs

369

Revolutionäre Gewalt

375

Konstituierende Governance

378

De singularitate 2: Das Glück instituieren

384

Anmerkungen

392

Danksagung

432

Personenregister

434