Akzeptanz von Preismodellen im Systemgeschäft

von: Isabel Tobies

Gabler Verlag, 2009

ISBN: 9783834983138 , 264 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 54,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Akzeptanz von Preismodellen im Systemgeschäft


 

Geleitwort

6

Vorwort

8

Inhaltsverzeichnis

10

Abbildungsverzeichnis

14

Tabellenverzeichnis

17

Abkürzungsverzeichnis

19

1 Einleitung

21

1.1 Problemstellung und Zielsetzung

21

1.2 Aufbau der Arbeit

23

2 Grundlagen des Pricings im Systemgeschäft

26

2.1 Abgrenzung und Einordnung des Systemgeschäfts

26

2.1.1 Bündelorientiertes Verständnis des Systemgeschäfts

26

2.1.2 Technologisches Systemverständnis

28

2.1.3 Das Systemgeschäft aus geschäftstypenorientierter Perspektive

28

2.1.4 Auswahl eines Begriffsverständnisses als Grundlage der Arbeit

32

2.2 Pricing im Systemgeschäft

33

2.2.1 Grundlegendes Vermarktungsproblem

33

2.2.2 Bedeutung eines effektiven Pricings im Systemgeschäft

39

2.2.3 Entscheidungstatbestände des Pricings im Systemgeschäft

40

2.3 Stand der Forschung zum Pricing im Systemgeschäft

48

2.3.1 Erkenntnisse zur Preissetzung von zeitpunktbezogenen Beschaffungsentscheidungen

50

2.3.2 Erkenntnisse zur Preissetzung von zeitraumbezogenen Beschaffungsentscheidungen

53

2.3.3 Zusammenfassende Würdigung des Forschungsstands

59

2.4 Übergeordnete Zielsetzung der Arbeit und grundlegendes Vorgehen

61

3 Theoretisch-konzeptionelle Analyse der Akzeptanz von Preismodellen

64

3.1 Erkenntnisbeitrag der klassischen Preistheorie

64

3.2 Theoretisch-konzeptionelles Modell der Akzeptanz und Wahl von Preismodellen

68

3.3 Erkenntnisbeitrag der verhaltenswissenschaftlichen Preisforschung

75

3.3.1 Strukturierung der Forschungsaktivitäten im Behavioral Pricing

76

3.3.2 Rolle der Preisakzeptanz innerhalb der Behavioral Pricing-Forschung

79

3.4 Akzeptanz von Preismodellen: Eine grundlegende Begriffs-definition

82

3.5 Ursachen der Akzeptanz von Preismodellen

84

3.5.1 Konzeption eines Bezugsrahmens für die Analyse der Ursachen der Akzeptanz

85

3.5.2 Konzeptualisierung der relevanten Konstrukte

90

3.5.3 Zusammenfassendes Hypothesengerüst und konzeptionelles Gesamtmodell zur Analyse der Ursachen der Akzeptanz

108

3.6 Notwendigkeit der Messung der Akzeptanz von Preismodellen und deren Ursachen: Konkretisierte Zielsetzung der Arbeit

111

3.7 Anforderungen an die empirische Analyse der Akzeptanz und deren Ursachen

112

3.7.1 Anforderungen an die Messung der Akzeptanz von Preismodellen

112

3.7.2 Anforderungen an die Bestimmung der Ursachen der Akzeptanz

114

4 Konzeption von Messansätzen zur Analyse der Akzeptanz von Preismodellen im Systemgeschäft und deren Ursachen

116

4.1 Methodische Übertragung der Anforderungen

116

4.1.1 Auswahl einer geeigneten Methode zur Akzeptanzmessung

116

4.1.2 Methodisches Vorgehen zur Analyse der Ursachen der Akzeptanz

126

4.2 Zusammenfassende Ableitung der empirischen Fragestellungen

148

5 Empirische Analyse der Akzeptanz von Preismodellen im Systemgeschäft und deren Ursachen

151

5.1 Konzeption der empirischen Analyse

151

5.1.1 Festlegung der Untersuchungsgrößen

151

5.1.2 Gestaltung der Erhebung

159

5.2 Durchführung und Ergebnisbeurteilung der Erhebung

174

5.2.1 Ablauf der Befragung

174

5.2.2 Charakteristika der Stichprobe

174

5.2.3 Empirische Befunde im Hinblick auf die Forschungsfragen

178

5.3 Überblick über die Untersuchungsergebnisse

214

5.4 Implikationen für die Marketing-Praxis

216

6 Schlussbetrachtung und Ausblick auf weiteren Forschungsbedarf

225

Anhang

230

Literaturverzeichnis

254