Kompetenzerwerb im freiwilligen Engagement - Eine empirische Studie zum informellen Lernen im Jugendalter

von: Wiebken Düx, Gerald Prein, Erich Sass, Claus Tully

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2009

ISBN: 9783531919843 , 344 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 40,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Kompetenzerwerb im freiwilligen Engagement - Eine empirische Studie zum informellen Lernen im Jugendalter


 

Freiwilliges Engagement ist für Jugendliche ein wichtiges gesellschaftliches Lernfeld. Basierend auf den Befunden qualitativer Interviews und einer bundesweiten standardisierten Erhebung kann gezeigt werden, dass Heranwachsende hier nachhaltige und exklusive Lernerfahrungen machen können. Neben sozialen und persönlichkeitsbildenden Eigenschaften und Fähigkeiten werden in einem freiwilligen Engagement insbesondere Organisations-, Leitungs-, Team- und Gremienkompetenzen entwickelt. In ihrer Jugend engagierte Erwachsene verfügen über mehr Kompetenzen, sind stärker politisch interessiert, gesellschaftlich engagiert und auch beruflich erfolgreicher als die Vergleichsgruppe der früher Nicht-Engagierten.

Wiebken Düx, Dipl.-Päd., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund.
Dr. Gerald Prein ist wissenschaftlicher Referent am DJI München.
Erich Sass, Soziologe M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund.
Prof. Dr. Claus J. Tully ist wissenschaftlicher Referent am DJI, Privatdozent an der FU Berlin und Vertragsprofessor an der FU Bozen.