Ästhetik der Politik, Ästhetik des Politischen - Ein Versuch in Thesen

von: Wolfgang Braungart

Wallstein Verlag, 2012

ISBN: 9783835322264 , 192 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 7,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Ästhetik der Politik, Ästhetik des Politischen - Ein Versuch in Thesen


 

Politische Kommunikation ist immer auch ästhetische Kommunikation. Das Ästhetische ist die 'Machart', in der sich das, was als politisch verstanden werden soll, zeigt, zeigen muss. Ohne das Ästhetische geht es also nicht. Es ist keinesfalls nur die schöne Fassade des Politischen. Wolfgang Braungart formuliert dazu 14 Thesen und erläutert sie an Beispielen, die von der Antike bis in die politische Gegenwart reichen.

Wolfgang Braungart, geb. 1956, Professor für neuere deutsche Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld. Veröffentlichungen u.a.: Gewalt und Opfer. Im Dialog mit Walter Burkert (Mithg., 2010); 'Nichts als die Schönheit'. Ästhetischer Konservatismus um 1900 (Mithg., 2007).