Handbuch der Gesundheitspsychologie und Medizinischen Psychologie

von: Jürgen Bengel, Matthias Jerusalem

Hogrefe Verlag Göttingen, 2009

ISBN: 9783840918438 , 621 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 52,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Handbuch der Gesundheitspsychologie und Medizinischen Psychologie


 

Renommierte Expertinnen und Experten geben in diesem Handbuch in über 60 Beiträgen einen umfassenden Überblick über zentrale Themen der Gesundheitspsychologie und der Medizinischen Psychologie. Das Handbuch informiert über die Grundlagen der Gesundheitspsychologie und der Medizinischen Psychologie sowie über Einflussfaktoren auf Gesundheit und Krankheit, wie z.B. Protektiv- und Vulnerabilitätsfaktoren, Gender, Stigmatisierung und berufliche Bedingungen. Einen weiteren Schwerpunkt des Bandes bilden die Gesundheitsförderung und Prävention: Hierzu werden u.a. aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kompetenzförderung und Empowerment, Alkoholkonsum, Ernährung und Gewichtskontrolle, Rauchen und Freizeitverhalten referiert. Zudem werden Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation, beispielhaft auch anhand ausgewählter Krankheits- und Störungsbereiche wie Tumorerkrankungen oder HIV und AIDS, beschrieben. Schließlich werden komplexe Themengebiete und Arbeitsfelder wie Lebensqualität, Migration, Mitarbeiterzufriedenheit und Burnout, Reproduktionsmedizin und Transplantationspsychologie dargestellt. Das Handbuch zeichnet sich durch gute Lesbarkeit und klare Didaktik aus und ist daher als Nachschlagewerk für Psychologen und Mediziner sowie für Angehörige verschiedener Nachbardisziplinen und Berufsgruppen geeignet. Außerdem kann es Verwendung für die Lehre in den Studiengängen Psychologie und Medizin sowie zur Prüfungsvorbereitung in den einzelnen Studienabschnitten finden. Aus dem Inhalt: Grundlagen Körperliche Prozesse und Gesundheit, Verhalten und Gesundheit, Objektive und subjektive Gesundheit Einflussfaktoren auf Gesundheit und Krankheit Selbstwirksamkeit, Optimismus, Erwartungen und Überzeugungen, Soziale Unterstützung, Informationsverarbeitung, Risikowahrnehmung, Symptomwahrnehmung und Hilfesuchverhalten, Gender, Stress und Stressbewältigung, Stigmatisierung, Berufliche Bedingungen, Soziales Lebensumfeld etc. Gesundheitsförderung und Prävention Kompetenzförderung und Empowerment, Sport und Bewegung, Ernährung und Gewichtskontrolle, Drogengebrauch, Sexualverhalten, Aggressivität und Gewalt,Verhalten im Straßenverkehr, Zahnhygiene, Freizeitverhalten, Exzessive Mediennutzung, Prävention auf der Ebene von Gruppen und Organisationen (Paare, Familien, Schulen, Betriebe) etc. Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation Krankheitsverhalten, Aufklärung und Diagnosemitteilung,Therapeut-Patient- Beziehung, Psychologische Diagnostik bei körperlichen Erkrankungen, Belastungs- und Anpassungsstörungen, Komorbidität und Multimorbidität, Patientenschulung und Psychoedukation, Krisenintervention und psychologische Beratung, Strukturelle Rahmenbedingungen der Gesundheitsversorgung, Ausgewählte Krankheits- und Störungsbereiche etc. Komplexe Themengebiete und Arbeitsfelder Healthism und Wellness, Mitarbeiterzufriedenheit und Burnout, Arbeit und Arbeitslosigkeit, Humangenetik, Medizinische Eingriffe und Operationsstress, Sterben und Tod etc.