Fallbuch HAWIK-IV

von: Franz Petermann, Monika Daseking

Hogrefe Verlag Göttingen, 2009

ISBN: 9783840921995 , 235 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,99 EUR

  • Interne Modelle nach Solvency II - Schritt für Schritt zum internen Modell in der Schadenversicherung
    Produktmanagement in Versicherungsunternehmen
    Preispolitik in der Kompositversicherung
    Einführung in die Lebensversicherungsmathematik
    Die private und betriebliche Altersversorgung - Riester, Rürup, Entgeltumwandlung in der Beratungspraxis
    Neues Versicherungsvermittlerrecht von A-Z - Kompakte Informationen für den Praktiker
  • Insurance & Innovation 2011 - Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus der Praxis
    Versicherungsrecht für Ausbildung und Verkauf

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Fallbuch HAWIK-IV


 

Das Buch veranschaulicht mit elf Fallbeispielen die differenzierten Anwendungsmöglichkeiten des HAWIK-IV. Praktiker erhalten praxisorientierte Hilfen bei der Auswertung und Interpretation von HAWIK-IV-Testergebnissen. Neben den eigentlichen Intelligenzwerten werden im HAWIK-IV verschiedene Profil- und Prozessanalysen angeboten. Diese zusätzlichen Informationen ermöglichen es, individuelle Stärken und Schwächen eines Kindes herauszuarbeiten sowie Lern- und Arbeitsstile zu identifizieren. In diesem Buch werden nach einer Einführung in die Intelligenzdiagnostik mit dem HAWIK-IV anhand von HAWIK-IV-Profilen elf differenzierte Falldarstellung vorgestellt und Empfehlungen für die Praxis gegeben. 

Die Profilinterpretationen beziehen sich auf Lernstörungen, neurologische und psychiatrische Störungen sowie die Anwendung des HAWIK-IV im Bereich der Hochbegabung, der Lernbehinderung und der Intelligenzminderung. Dabei werden auch verschiedene Ausprägungen eines Störungsbildes berücksichtigt, so z. B. die Aufmerksamkeitsstörung mit und ohne Hyperaktivität. Alle Falldarstellungen sind nach einer einheitlichen Struktur aufgebaut. Die Fallbeispiele verdeutlichen, welche Möglichkeiten dieser Wechsler-Test in der Anwendung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis knapp 17 Jahren bietet. Testanwendern werden Hilfen für die Auswertung und Interpretation von HAWIK-IV-Testergebnissen an die Hand gegeben, um den Facettenreichtum der Interpretationsmöglichkeiten der Testprofile ausschöpfen zu können.