Der Lebenscode des Universums - Quantenphänomene und die Unsterblichkeit der Seele

von: Rolf Froböse

Lotos, 2009

ISBN: 9783641031251 , 160 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 11,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Der Lebenscode des Universums - Quantenphänomene und die Unsterblichkeit der Seele


 

Der Lebenscode - die unbekannte Software des Universums

Ist das unendliche Universum aus dem Nichts entstanden? Und dass ausgerechnet unsere Erde Leben trägt - alles nur ein Zufall? So lauten die Fragen nach dem letzten und größten Geheimnis der Natur. Sie lassen sich letztlich nur beantworten mit einem mutigen Konzept, das die verblüffenden Gemeinsamkeiten von Naturwissenschaft und Religion enttabuisiert. Mit einem ebenso überraschenden wie überzeugenden Erklärungsmodell gelingt Dr. Rolf Froböse die Synthese der scheinbaren Gegensätze. Ein bahnbrechendes Buch, das unserer Sicht der Welt neue Horizonte erschließt!

Der Wissenschaftsjournalist Rolf Froböse nimmt seine Leser mit auf eine spannende Reise in eine Gedankenwelt, wo sich Wissenschaft und Religion nicht mehr gegenseitig ausschließen, sondern sinnvoll ergänzen. Anschaulich, lebendig und anhand unterhaltsamer Beispiele lässt er selbst die paradoxesten Konzepte der Quantenphysik nachvollziehbar werden. Er zeigt, dass unser Universum keineswegs aus dem Nichts entstanden ist, sondern vielmehr nach den Regeln einer kosmischen Quanteninformation: dem Lebenscode des Universums.

Um die Entstehung der Welt und des Lebens zu erklären, betrachteten die Wissenschaftler bisher immer nur die Hardware des Universums. Die Schöpfung jedoch basiert auch auf einer Software, einer unvorstellbaren Informationsmenge in der Quantenwelt, die unsere Evolution entscheidend beeinflusst hat. Demnach ist die Evolution des Lebens weniger ein Kampf ums Dasein, sondern vielmehr ein notwendiger Schritt in der kosmischen Entwicklung, die ohne Geist und Bewusstsein undenkbar wäre.



Dr. Rolf Froböse arbeitete nach dem Studium der Chemie als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Max-Planck-Gesellschaft, war Ressortleiter beim Technologiemagazin »highTech« und Chefredakteur der Zeitschriften »Chemische Industrie« und »Europa Chemie«. Seit 1995 berichtet er als freiberuflicher Wissenschafts- und Wirtschaftsjournalist über Themen aus Forschung und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere populäre Sachbücher, darunter Bestseller wie »Die geheime Physik des Zufalls« und »Lust und Liebe - alles nur Chemie?«