Betriebliche Instandhaltung

von: J. Reichel, Gerhard Müller, Johannes Mandelartz

Springer-Verlag, 2009

ISBN: 9783642005022 , 354 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 84,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Betriebliche Instandhaltung


 

Vorwort

5

Grußwort von VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs

8

Grußwort von Dr. Carl-Dieter Wuppermann

10

Inhaltsverzeichnis

12

Teil I Organisation der Instandhaltung im Wandel

21

Kleine Chronik der Instandhaltung – Schlaglichter einer Entwicklung

22

Der Weg von einer produktionsintegrierten Instandhaltung zum erfolgreichen, outgesourcten Dienstleister

32

Einleitung

32

Die produktionsintegrierte Instandhaltung in einem Maschinenbau-Unternehmen (1950–1990)

32

Interne zentrale Dienstleistungs-AUE Instandhaltung (1990–1993)

34

Einführung von Kaizen und TPM in der Instandhaltung und im Unternehmen (1993–1999)

36

Die Instandhaltung wird Profit-Center (1999–2001)

38

Outsourcing des Profit-Centers Instandhaltung – Gründe und Zielsetzung

40

Outsourcing des Profit-Centers Instandhaltung im Jahr 2001 – Prozessablauf

41

Outsourcing des Profit-Centers Instandhaltung – Bewertung

42

Zusammenarbeit mit den Betreibern – Bewertung aus Sicht der outgesourcten Niederlassung

43

Zukünftige Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft

45

Literaturverzeichnis

46

Instandhaltungsmanagement als Gestaltungsfeld Ganzheitlicher Produktionssysteme

47

Einführung

47

Das Toyota Produktionssystem

47

Lean Production

48

Ganzheitliche Produktionssysteme

49

Kapieren statt Kopieren

50

Aufbau Ganzheitlicher Produktionssysteme

51

Neue Anforderungen an die Instandhaltung bei der Einführung eines Ganzheitlichen Produktionssystems

54

Einsatz der GPS-Methoden in der Instandhaltung

55

Identifikation von Verschwendung in der Instandhaltung

57

Mitarbeiterqualifizierung im Rahmen der Einführung eines GPS und der Einfluss auf die Instandhaltung

58

Fazit

60

Literaturverzeichnis

60

Ein Lehrstück!

62

Teil II Management der Instandhaltung

65

30 Jahre Entwicklung der Instandhaltung – von der ausfallorientierten Instandhaltung zum gemeinsamen TPM und RCM

66

Einführung

66

Entwicklungsstufen der Instandhaltung

67

Entwicklungsstufen der Instandhaltung

67

TPM an einem Kaltwalzgerüst

70

RCM Pilotprojekt in einer Gießerei

77

Zusammenfassung

87

Literaturverzeichnis

89

TPM – eine Basis für die wertorientierte Instandhaltung

90

Entwicklung der Wertorientierung in der Instandhaltung

90

TPM-Konzepte und Begrifflichkeiten – ein Überblick

94

Umsetzung der Wertorientierung in der Instandhaltung mit TPM

97

Fazit und Ausblick

100

Literaturverzeichnis

101

Instandhaltung und Plant Asset Management – zwei Welten?

103

Einführung

103

Was ist Plant Asset Management?

104

Ausblick

110

Literaturverzeichnis

110

Wie LCC-Management die Produktionstechnik und die Instandhaltung verändert

112

Einführung

112

Entwicklung von Lebenszykluskosten-Management

112

Einsatzbeispiele von Lebenszyklusmanagement bei Betreibern (Fall 1: LCC-M bzw. TCO)

114

Einsatzbeispiele von Lebenszyklusmanagement in der Entwicklung (Fall 2: Design to LCP)

119

Zusammenfassung und Ausblick

120

Literaturverzeichnis

121

Teil III Information und Wissen in der Instandhaltung

122

Entwicklung und methodische Verbesserung der Arbeitssicherheit in der Instandhaltung

123

Einleitung

123

Unfallentwicklung 1970 bis heute

123

Die Ansatzpunkte in der Sicherheitsarbeit

125

Zusammenfassung

142

Literaturverzeichnis

143

Murphys Gesetz in der Instandhaltung

144

Die Bedeutung einer zustandsorientierten Instandhaltung – Einsatz und Nutzen in der Investitionsgüterindustrie

145

Einleitung

145

Anforderungen an die Instandhaltung

145

Instandhaltungsstrategien

147

Die Nutzung von Betriebsmitteln

149

Funktion und Ausfallrisiko

150

Inspektionstechniken und Anwendungsbeispiele

151

Qualität und Fähigkeitsnachweis

153

Messtechniken und Anwendungsbeispiele

155

Ausblick und Resümee

157

Literaturverzeichnis

159

Informations- und Kommunikationstechnologien für die Instandhaltungsplanung und -steuerung

160

Einführung

160

Aufgaben der Instandhaltung

160

Instandhaltungsplanungs- und Steuerungssysteme – Begriff und Ziele des Einsatzes

162

Entwicklung der IuK-Technologie in der Instandhaltung

164

Die Zukunft der IPS-Systeme

169

Literaturverzeichnis

169

Teil IV Zukunftstrends

171

Umsetzung von CE-Prozessen durch neue Methoden und interaktive 3-D-Modelle

172

Einleitung

172

Nutzen der interaktiven 3-D-Maschinenmodelle

175

Die Organisation des CE-Prozesses und die Integration von interaktiven 3-D-Maschinenmodellen

178

Vorteile für Maschinenhersteller und Betreiber

179

Ausblick

180

Literaturverzeichnis

181

Weiterführende Informationen

182

Bildquellennachweis

182

Murphys Gesetz in der Instandhaltung

183

Infrarot-Thermografie in der Instandhaltung der chemischen Industrie

184

Maßnahmen zur Sicherung von Qualität und Effizienz der Anwendung

185

Infrarot-Thermografie als Messmethode und Bedingungen für den Einsatz zur Fehlerdiagnose

185

Typische Anwendungen der Infrarot-Thermografie in der Instandhaltung

187

Umfang des Einsatzes der Infrarot-Thermografie in den jeweiligen Anwendungsgebieten

188

Beispiele aus dem Anwendungsgebiet Maschinen- und Anlagentechnik

190

Ausblick

197

Literaturverzeichnis

198

Online Condition Monitoring mit der Stresswellenanalyse

199

Einführung

199

Condition Monitoring in der Kraftwirtschaft

199

Online Condition Monitoring mit der Stresswellenanalyse

201

Beispiel für den Einsatz der Stresswellenanalyse bei Evonik

209

Fazit

214

Anwendungsgebiete und Nutzen der RFIDTechnologie in der Instandhaltung

216

Einleitung

216

Anwendung von RFID in der Instandhaltung

217

RFID in der Instandhaltung – Was bringt die Zukunft?

223

Zusammenfassung

225

Literaturverzeichnis

226

Bildnachweis

227

Verbesserte Ausbildung für neue Betriebsleiter und -ingenieure – eine wichtige Investition in die Zukunft

228

Zusammenfassung

228

Ausgangssituation

228

Aufgaben von Betriebsleitern, -ingenieuren und -meistern

229

Weiterentwicklung des Trainingsprogramms

231

Ergebnisse und Ausblick

234

Qualifizierung von Fachkräften in der Instandhaltung mit VR-Technologien

235

Einleitung

235

Anforderungen an die Qualifizierung von Fachkräften in der Instandhaltung

236

Lernen im Arbeitsprozess

237

Qualifikationen und Kompetenzen

237

Lösungsansatz: virtuell-interaktive Lernumgebungen

239

Ausblick und Perspektiven

242

Literaturverzeichnis

242

Kombinierter Einsatz von RFID zur Lebenszyklusverfolgung mobiler Betriebsmittel

244

Einleitung

244

Verfolgung mobiler Betriebsmittel

245

Das Kokillenverfolgungssystem

248

Nutzen der automatisierten Kokillenverfolgung

251

Ausblick

251

Literaturverzeichnis

251

Teil V Instandhaltung als Dienstleistung

252

Dienstleistung Instandhaltung

253

Ausgangssituation, Markt, Wettbewerb

253

Veränderte Anforderungen

255

Dienstleistung Instandhaltung

257

Outsourcing (Rahmenbedingungen, Varianten, Vorgehensweise)

259

Pro-Aktive Instandhaltung

264

Ausblick

269

Literaturverzeichnis

269

Neue Servicekonzepte in der Instandhaltung am Beispiel der Prozessindustrie

270

Einleitung

270

Entwicklung der Service-Strukturen in der Prozessindustrie

271

Alternative Geschäftsmodelle

273

Optimierung am Beispiel des Leistungsbündels Pumpen

277

Erfahrungen und Erkenntnisse

279

Literaturverzeichnis

281

Optimiertes Aggregate Management – Das „Poolen“ von Aggregaten und das „Bündeln“ von Leistungen ist eine Chance zur Kostensenkung

282

Einleitung

282

Der Chemiepark Knapsack

283

Anforderungen der Chemieindustrie an die Fluidtechnik

283

Vorteile eines Aggregate Pools

284

Root Cause Analysis in der Praxis

286

Life Cycle Costing – Modewort oder Wettbewerbsvorteil?

287

Qualitätssicherung

291

Dokumentation

291

Unternehmensformen

291

Zusammenfassung

292

Literaturverzeichnis

292

Murphys Gesetz in der Instandhaltung

293

Zusammenarbeit aus Sicht eines outgesourcten Instandhalters

294

Einleitung

294

Kurzvorstellung InfraServ Knapsack

294

Festlegung der Kernarbeitsgebiete

296

Dienstleistungsorientierung

297

Gestaltung der Zusammenarbeit

299

Transparente Instandhaltungsleistung

301

Resümee

304

Teil VI Standardisierung und Normung in der Instandhaltung

305

VDI-Richtlinien – mit Technischen Regeln Wirtschaftlichkeit erhöhen und Standards setzen

306

Der Verein Deutscher Ingenieure e.V.

306

VDI-Richtlinien

307

VDI-Hauptausschuss Instandhaltung

309

Zusammenfassung

312

Weiterführende Informationen

312

Murphys Gesetz in der Instandhaltung

313

Instandhaltung und Normung

314

DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

314

Nutzen der Normung

315

Die Deutsche Normungsstrategie

316

Instandhaltung

317

Mitarbeit im Normungsprozess

318

Nützliche Links

319

Warum Normen für die Instandhaltung?

320

Herausgeber

322

Autoren

324

Index

342