Qualität in Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule - Grundlagen zum Leiten, Führen und Managen

von: Dr. Manja Plehn, Dr. Manja Plehn

Verlag Herder GmbH, 2019

ISBN: 9783451814747 , 240 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 20,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Qualität in Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule - Grundlagen zum Leiten, Führen und Managen


 

Vorwort der Herausgeberin

9

Vorwort

11

Einleitung

15

Kapitel I – Begriffe, Forschung und Rahmenbedingungen

19

1. Horte und Formen der Ganztagsschule: Begriffe, Eckdaten zu Nutzung und Personal, Entwicklungen

20

1.1 Begriffe: Hort und Ganztagsschule

20

1.2 Eckdaten zu Nutzung und Personal

29

1.3 Entwicklungen

31

2. Hort und Ganztagsschule als formale und non-formale Bildungsorte. Ein komplementäres Bildungsverständnis

34

2.1 Ein komplementäres Bildungsverständnis für den „ganzen Tag“

37

2.2 Zentrale Aufgaben non-formaler Bildungsorte sozialpädagogisch konkretisiert

45

2.3 Herausforderungen und Empfehlungen

52

3. Qualität in Hort und Ganztagsgrundschule: Begriffsklärungen, Konzepte, Forschungsergebnisse

58

3.1 Begriffsklärungen

59

3.2 Perspektiven auf Qualität

60

3.3 Rechtliche Rahmungen

60

3.4 Konzepte und Konzeptualisierungen von Qualität

62

3.5 Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen

69

3.6 Fazit und Erfordernisse

76

4. Rechtliche Grundlagen für die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern nach dem Kinder- und Jugendhilferecht, insbesondere im Hort

78

4.1 internationales Recht

78

4.2 Bundesrecht

79

4.3 Landes-Ausführungsrecht zum SGB VIII

82

4.4 Kommunale Ebene

84

4.5 Trägerstrukturen und Finanzierung im Hortbereich

85

4.6 Kooperation von Kinder- und Jugendhilfe und Schule

88

4.7 Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

89

Exkurs: Aufsichtspflicht und Haftung in Horten nach dem BGB

91

5. Rechtliche Rahmenbedingungen in der Ganztagsschule – Theorie und Fragestellungen aus der Praxis

94

5.1 Akteure im schulischen Ganztag – Rechtsbereiche und Themen im Überblick

94

5.2 Die Regelungskompetenz und die Kulturhoheit der Länder

96

5.3 Differenzierte Regelungen in den Bundesländern

97

5.4 Einführung eines Rechtsanspruches auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder?

98

5.5 Die Rolle der Kommunen in diesem Entwicklungskontext

100

5.6 Schulstrukturen und Schulaufsicht – Die Rolle des Staates

101

5.7 Die Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII

102

5.8 Weisungsverhältnisse

102

5.9 Fragen und Antworten zu ausgewählten Problemen in der Praxis

103

Kapitel II – Die Kinder im Blick: Bedürfnisse und Lebenslagen

113

1. Alterstypische Lebensthemen und Bedürfnisse von „Großen Kindern“* und ihre Bedeutung für die Entwicklung

114

1.1. Bedürfnisse als Motor für die gute und gesunde Entwicklung des Menschen

114

1.2 Worum geht es im Alter zwischen etwa 6 und 12 Jahren und was hat das mit einer guten, gesunden Entwicklung zu tun?

115

1.3 Was können Betreuungs- und Bildungseinrichtungen tun?

128

Exkurs: Psychosexuelle Entwicklung und Sexualität im späten Kindesaltervon Beate Martin

133

2. Kinder in verschiedenen Lebenslagen

140

2.1 Versorgungs- und Einkommensspielraum

141

2.2 Lern -und Erfahrungsspielraum

143

2.3 Kontakt- und Kooperationsspielraum

145

2.4 Muße- und Regenerationsspielraum

147

2.5 Dispositions- und Partizipationsspielraum

150

2.6 Sozialbindungsspielraum

152

2.7 Geschlechterrollenspielraum

152

2.8 Schutz- und Selbstbestimmungsspielraum

153

Fazit

154

3. Ganztagsschule in der Einwanderungsgesellschaft – Kinder mit Zuwanderungs- geschichte zwischen Risiko und Ressource

156

3.1 Bildung im Kontext von Migration

157

3.2 Gesellschaftliche Vorurteile

158

3.3 Selbstwirksamkeit stärken

161

3.4 Vielfalt und Verschiedenheit als Ressource begreifen

162

Kapitel III – Leiten, organisieren und planen

179

1. Rolle und Aufgaben der Führungsperson

180

1.1 Die Bedeutung von Leitung und Führung in Einrichtungen zur Bildung und Betreuung von Kindern im Grundschulalter

181

1.2 Die Rolle der pädagogischen Fachkraft – ein Spannungsfeld

189

1.3 Aufgaben und Ziele erfüllen

196

1.4 Mitarbeitende führen

199

1.5 Zusammenarbeit gestalten – das Team entwickeln

205

1.6 Die Organisation entwickeln

219

1.7 Selbstführung

230

Die Autorinnen und Autoren

238