Arzthaftungsrecht - Leitfaden für die Praxis

von: Wolfgang Frahm, Alexander Walter

VVW GmbH, 2018

ISBN: 9783862984701 , 418 Seiten

6. Auflage

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 79,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Arzthaftungsrecht - Leitfaden für die Praxis


 

Bereits die sechste Auflage eines Standardwerks: In der überarbeiteten Neuauflage des Leitfadens wird die immer weiter voranschreitende Entwicklung des Arzthaftungsrechts in Rechtsprechung und Literatur ausführlich dargestellt. Auch die wichtigen Auswirkungen des Gesetzes zur Verbesserung des Rechtes von Patientinnen und Patienten - also des Patientenrechtegesetzes - werden verständlich erläutert. Großen Wert wurde auch diesmal auf eine übersichtliche, kurz gefasste Darstellung gelegt, denn im Blickfeld des Leitfadens steht vor allem die praktische Anwendung. Geklärt werden in 'Arzthaftungsrecht' unter anderem diese Fragen: Welche vertraglichen Verhältnisse liegen zwischen Behandler und Patient vor? Wann sind ärztliche Behandlungen als fehlerhaft oder gar grob fehlerhaft anzusehen? Welche rechtlichen Auswirkungen haben ärztliche Leitlinien und Dokumentationspflichten? Welche Beweisgrundsätze gelten bei Anfängeroperationen, beim sogenannten voll beherrschbaren Risikobereich und bei der Befunderhebung? Welche Beweiserleichterungen kommen dem Patienten außerdem noch zugute? Welche Aufklärungspflichten bestehen? Wann muss sich ein Gericht Sachkunde durch Einholung eines ersten oder eines weiteren Sachverständigengutachtens verschaffen? Was ist im Hinblick auf einen Abfindungsvergleich und eventuelle Spätschäden zu beachten? Dieser unverzichtbare Klassiker richtet sich in erster Linie an Rechtsanwälte und Richter sowie Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, Verbänden und Krankenhäusern.

Wolfgang Frahm ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht in Schleswig und Dozent für Arzthaftungsrecht, u.a. an der Deutschen Richterakademie, an der Deutschen Anwalt Akademie und für Rechtsanwalts- und Ärztekammern. Zuvor war er von 1994 bis 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem für das Arzthaftungsrecht zuständigen VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs. Am Oberlandesgericht Schleswig ist er seit 1999 mit Arzthaftungsfällen befasst.