Wertorientierte Simulation zur taktischen Planung logistischer Prozesse der Stahlherstellung

von: Niklas Labitzke

Gabler Verlag, 2011

ISBN: 9783834966797 , 283 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 54,99 EUR

  • Erfolgsfaktoren des Ambush-Marketing - Eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel der Fußball-Europameisterschaft 2008
    Unternehmenssteuerung durch den Finanzvorstand (CFO) - Aktuelle Herausforderungen und Lösungen
    Digitale Strategien in der Europäischen Union - Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten
    Social Entrepreneurship - Social Business: Für die Gesellschaft unternehmen
    In zwölf Schritten einfach besser werden - Praxisleitfaden zur Unternehmensoptimierung
    Strategisches Talentmanagement in China - Die besten Mitarbeiter finden und binden - Leitfaden für erfolgreiche Personalführung
  • Führen - Worauf es wirklich ankommt
    Zielvereinbarungen in Unternehmen - Grundlagen, Umsetzung, Rechtsfragen
    Age Inclusion - Erfolgsauswirkungen des Umgangs mit Mitarbeitern unterschiedlicher Altersgruppen in Unternehmen
    Optionsbewertung in Theorie und Praxis - Theoretische und empirische Überprüfung des Black/Scholes-Modells
    Die Erfolgsfaktoren familieninterner Unternehmensnachfolgen - Eine empirische Untersuchung anhand deutscher Familienunternehmen

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Wertorientierte Simulation zur taktischen Planung logistischer Prozesse der Stahlherstellung


 

Niklas Labitzke arbeitet die Entscheidungssituation der Prozessgestaltung konzeptionell auf und entwickelt ein neuartiges Verfahren, welches auf der ereignisdiskreten Simulation aufsetzt und eine betriebswirtschaftlich fundierte Bewertung logistischer Prozesse erlaubt.

Dr. Niklas Labitzke promovierte bei Prof. Dr. Thomas S. Spengler am Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion der Technischen Universität Braunschweig. Er ist im kaufmännischen Bereich eines deutschen Stahlherstellers tätig.