Digitale Strategien in der Europäischen Union - Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten

von: Tobias Kollmann, Ina Kayser

Gabler Verlag, 2011

ISBN: 9783834966179 , 218 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 62,99 EUR

  • Prüfungsvorbereitung Bilanzbuchhalter - Gezielt das lernen, was in den IHK-Prüfungen verlangt wird
    Der Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung - Perspektiven für die kommunale Bildungslandschaft
    Wo die Liebe hinfällt - Das neue Rollenbild ungleicher Paare - Frauen mit jüngerem Partner
    Gabler Kompaktlexikon Logistik - 1.900 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden
    Morphologie der Kooperation als Grundlage für das Konzept der Zwei-Ebenen-Kooperation
    Zukunftsorientierung in der Betriebswirtschaftslehre
  • Jugend und Raum - Exklusive Zugehörigkeitsordnungen in Familie und Schule
    Abschied von Bourdieu? - Perspektiven ungleichheitsbezogener Bildungsforschung
    Bildung der Generationen
    Gouvernementalität und Kindheit - Transformationen generationaler Ordnung in Diskursen und in der Praxis
    Werteorientierte Medienpädagogik - Das Präventionsprojekt 'Medienscout'
    Arbeitsschutz in der Berufsausbildung - Chancen und Wettbewerbsvorteile
 

Mehr zum Inhalt

Digitale Strategien in der Europäischen Union - Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten


 

Die Europäische Union verfolgt mit der Digital Agenda for Europe das Ziel, durch
die Schaffung eines einheitlichen digitalen Marktes einen Zugang für alle Europäer zu zeitgemäßer Informations- und Kommunikationstechnologie zu gewährleisten, um so mehr Innovation, Investment und Inklusion im europäischen Raum zu erreichen.
Die Autoren stellen Konzepte und Implikationen der digitalen Strategien dar, beantworten relevante Fragestellungen für Akteure in der Net Economy und präsentieren Entwicklungsmöglichkeiten sowie Verbesserungspotenziale in Bezug auf die von der EU anvisierten Ziele. Dabei werden gleichermaßen wirtschaftliche und informationstechnologische Aspekte berücksichtigt.

Professor Dr. Tobias Kollmann ist Inhaber des Lehrstuhls für BWL und
Wirtschaftsinformatik, insbesondere E-Business und E-Entrepreneurship
an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.
Dipl.-Wirtsch.-Inf. Ina Kayser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl.