Strategisches Prozesscontrolling - Koordinationsorientierte Konzeption auf der Basis von Beiträgen zur theoretischen Fundierung von strategischem Prozessmanagement

von: Sebastian Atzert

Gabler Verlag, 2011

ISBN: 9783834962263 , 391 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 54,99 EUR

  • Preiskalkulation in der Industrie - Einfache und exakte Preiskalkulation mit Hilfe der Buchführung und der Kosten- und Leistungsrechnung
    Projektmanagement. - Das Trainingsbuch (Haufe Projektmanagement Klartext)
    Zukunft der Produktion - Herausforderungen, Forschungsfelder, Chancen
    Praxistools zur Unternehmenssteuerung - Strategisches und operatives Controlling für Klein- & Mittelbetriebe
    Erfolgsfaktor Unternehmensplanung im Klein- und Mittelbetrieb - Grundlagen & Praxistipps
    Die Strassmanns - Schicksale einer deutsch-jüdischen Familie über zwei Jahrhunderte
 

Mehr zum Inhalt

Strategisches Prozesscontrolling - Koordinationsorientierte Konzeption auf der Basis von Beiträgen zur theoretischen Fundierung von strategischem Prozessmanagement


 

Vorwort

6

Inhaltsverzeichnis

7

Abbildungsverzeichnis

15

Tabellenverzeichnis

17

A Einleitung

18

1 Problemstellung und Zielsetzung

18

2 Gang der Untersuchung

24

B Grundlagen des Prozessmanagements

28

1 Prozesse und Prozessorganisation

28

1.1 Entwicklung von Prozessorganisation und Prozessmanagement

28

1.2 Zum Begriff und Wesen des Prozesses

31

1.2.1 Definition

31

1.2.2 Prozessebenen

34

1.2.3 Weitere Klassifizierung von Prozessen

36

1.3 Das Unternehmen als Gefüge von Prozessen

38

2 Management von Prozessen

42

2.1 Grundlagen der Unternehmensführung

42

2.1.1 Managementbegriff und -inhalte Die Begriffe der Unternehmensführung bzw. des Managements werden in der Literatur teils syn

42

2.1.2 Zum Begriff des Führungs- bzw. Managementsystems

49

2.2 Begriff und Inhalte des Prozessmanagements

51

2.2.1 Continuous Improvement und Reengineering: Grundlagen des Prozessmanagements

51

2.2.2 Definition und Abgrenzung von Prozessmanagement

52

2.2.3 Multidimensionalität der prozessbezogenen Führungsgrößen

55

2.2.4 Prozessmanagement als kybernetisches Prinzip

66

C Strategisches Prozessmanagement: Bezugsrahmen für das Controlling

70

1 Grundlagen des strategischen Prozessmanagements

70

1.1 Strategie und strategisches Management

70

1.2 Gestaltungsrahmen für das strategische Prozessmanagement

76

1.2.1 Ziele im strategischen Prozessmanagement

77

1.2.2.2 Entscheidungsfelder für die inhaltliche Ausgestaltung von Prozessstrategien

84

1.2.2.3 Weitere Kennzeichnung und Besonderheiten der Prozessstrategieformulierung

97

1.2.3 Prozess und Instrumente des strategischen Prozessmanagements: Empfehlungen und Gestaltungsansätze

99

1.2.4 Kritische Würdigung der Gestaltungsempfehlungen und Fragestellungen für die Erklärungsebene

103

2 Der Market-based View im Kontext des Prozessmanagements

105

2.1 Kennzeichnung des Market-based View

105

2.1.1 Das Structure-Conduct-Performance-Paradigma als Grundlage des Market-based View

105

2.1.2 Der Ansatz von Porter

107

2.2 Strategisches Prozessmanagement aus marktorientierter Perspektive

118

2.2.1 Strategisches Prozessmanagement und die Branchenstrukturanalyse

118

2.2.2 Strategisches Prozessmanagement und die Wertkette

119

2.2.3 Konzept der generischen Strategien und strategisches Prozessmanagement

121

3 Der ressourcenorientierte Ansatz im Kontext des Prozessmanagements

133

3.1 Grundlagen des Resource-based Views

133

3.2 Die Kompetenzorientierung im Resource-based View

137

3.2.1 Grundlagen und Terminologie

137

3.2.2 Strategisches Management vor dem Hintergrund der Kompetenzorientierung

141

3.2.3 Dynamic capabilities und organisationale Fähigkeiten im Kontext des strategischen Managements

145

3.3 Zur Verbindung zwischen Kompetenz und Prozessen

149

3.3.1 Die Beziehung zwischen Kompetenzen und Prozessen

150

3.3.2 Die Prozessorientierung als Grundlage von dynamic capabilities

153

3.4 Strategisches Prozessmanagement aus ressourcenorientierter Perspektive

157

3.4.1 Der „Open System Viewfi als theoretische Basis des strategischen Prozessmanagements

157

3.4.2 Kompetenzmanagement im Kontext des strategischen Prozessmanagements

164

3.4.3 Wissensmanagement als Aspekt des strategischen Prozessmanagements

179

4 Die Transaktionskostentheorie: Ergänzende theoretische Basis

192

4.1 Grundlagen der Transaktionskostentheorie

192

4.2 Transaktionskosten als Einflussgröße prozessorientierter Organisationsstrukturen

200

4.2.1 Die Prozessorganisation als hybrides Koordinationsmodell

200

4.2.2 Einfluss der Transaktionsbedingungen auf die Vorteilhaftigkeit prozessorientierter Koordination

204

4.3 Strategisches Prozessmanagement aus transaktionskostenorientierter Perspektive

210

5 Ganzheitliche Betrachtung des strategischen Prozessmanagements

216

5.1 Vergleich von marktund ressourcenorientiertem Ansatz

216

5.2 Integration von markt-, ressourcen- sowie transaktionskostenorientierter Perspektive im strategischem Prozessmanagement

219

5.3 Zwischenfazit: Strategisches Prozessmanagement

223

6 Ansatzpunkte für das strategische Prozesscontrolling

225

D Strategisches Prozesscontrolling: Entwicklung eines konzeptionellen Rahmens

227

1 Controllingtheoretische Basisüberlegungen zum strategischen Prozesscontrolling

227

1.1 Zum Konstrukt der Controlling-Konzeption

227

1.1.1 Definition und Elemente einer Controlling-Konzeption

227

1.1.2 Inhaltliche Charakterisierung von Controlling-Konzeptionen

232

1.1.3 Vorstellung und Charakterisierung existierender Controlling-Konzeptionen

235

1.2 Die strategische Dimension im Controlling

239

1.3 Besonderheiten des prozessorientierten Controllings

242

1.4 Festlegung einer geeigneten Konzeption für das strategische Prozesscontrolling

245

1.4.1 Theoretische Anforderungen an eine Controlling-Konzeption

245

1.4.2 Eignung einzelner Controlling-Konzeptionen zur Fundierung von strategischem Prozesscontrolling

247

1.4.3 Auswahl einer geeigneten Controlling-Konzeption

254

2 Koordination des strategischen Prozessmanagements: Herausforderung für das Controlling

257

2.1 Interdependenzen im Führungssystem als Ursache von Koordinationsproblemen

257

2.2 Zum Begriff der Interdependenz

259

2.3 Interdependenzen im strategischen Prozessmanagement

261

2.4 Ansätze zur Erfassung von Interdependenzen

269

3 Konzeption des strategischen Prozesscontrollings

274

3.1 Ziele

274

3.1.1 Direkte Ziele

275

3.1.2 Indirekte Ziele

278

3.2 Aufgaben und Instrumente

283

3.2.1 Koordination innerhalb der strategischen Prozessplanung

283

3.2.2 Koordination des strategischen prozessbezogenen Informationssystems

300

3.2.3 Koordination der strategischen prozessbezogenen Kontrolle mit dem Planungs- und Informationssystem

310

3.2.4 Strategisch relevante Aspekte der Koordination der prozessbezogenen Personalführung mit Informationssystem, Planung und Kontrolle

332

3.2.5 Strategisch relevante Aspekte der Koordination der prozessbezogenen Organisation mit anderen Teilsystemen der strategischen Führung

351

3.2.1.3 Systemkoppelnde Koordination innerhalb der strategischen Prozessplanung Die systemkoppelnde Koordination des strategisch

290

41). Aufgaben wie die Identifikation und Entwicklung von Kernkompetenzen fallen dabei größtenteils in den vormarktlichen Wettbew

298

3.2.2.3 Systemkoppelnde Koordination innerhalb des strategischen prozessbezogenen Informationssystems Bei der systemkoppelnden K

308

3.2.3.4.1 Allgemeine Instrumente zur Koordination von strategischer Prozessplanung, Prozesskontrolle und Informationsversorgung

322

8. das Personalkostenmanagement, welches das Personalmanagement mit der Finanzund Budgetplanung verbindet und sich mit den Frage

333

3.3 Ansätze zur Institutionalisierung von strategischem Prozesscontrolling

363

3.3.1 Kontextbezogene Einflussfaktoren auf die Organisation von strategischem Prozesscontrolling

364

3.3.2 Aufgabenabgrenzung des strategischen Prozesscontrollings gegenüber anderen Bereichen in der Unternehmensorganisation

366

3.3.3 Hierarchische Einordnung und Kompetenzverteilung bei der Gestaltung des strategischen Prozesscontrollings

372

3.3.4 Anforderungen an den strategischen Prozesscontroller

379

3.4 Zwischenfazit: Konzeption des strategisches Prozesscontrollings

382

E Zusammenfassung und Ausblick

387

Literatur

390