Jugend und Raum - Exklusive Zugehörigkeitsordnungen in Familie und Schule

von: Merle Hummrich

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2011

ISBN: 9783531932248 , 303 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 19,99 EUR

  • eHealth Solutions for Healthcare Disparities
    Health Services Marketing - A Practitioner's Guide
    Project Management for Healthcare Informatics
    Verkehrsleittechnik - Automatisierung des Straßen- und Schienenverkehrs
    Hot House - Global Climate Change and the Human Condition
    Handbook of Disaster Research
  • Population Change and Rural Society
    Human Longevity, Individual Life Duration, and the Growth of the Oldest-Old Population

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Jugend und Raum - Exklusive Zugehörigkeitsordnungen in Familie und Schule


 

'Raum' ist ein Begriff, der nicht nur einen Ort oder einen Behälter beschreibt, sondern der auf Positionierungen und Anordnungen verweist. Wie Jugendliche sich ins Verhältnis zu Familie und Schule setzen und welche Bedeutung institutionelle schulkulturelle Verortungen in diesem Zusammenhang haben, ist die zentrale Frage dieser Studie. Dabei werden zwei exklusive Schulkulturen mit Blick auf die in ihnen entstehenden Gestaltungsspielräume analysiert. Daneben wird auch betrachtet, wie sich Jugendliche im Verhältnis zur Schule und vor dem Hintergrund ihrer Familie positionieren. Auf dieser Grundlage werden Wege zu einer raumtheoretisch fundierten Analyse von Jugend und Schule aufgezeigt, die anerkennungs- und machttheoretische Bezüge miteinander verbinden.

PD Dr. Merle Hummrich ist Vertretungsprofessorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erziehung und Migration an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.