Der Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats - Eine empirische Untersuchung bei deutschen und österreichischen Aktiengesellschaften

von: Marcel Steller

Gabler Verlag, 2011

ISBN: 9783834961785 , 297 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 54,99 EUR

  • Das Ende des großen Fressens - · Wie die Nahrungsmittelindustrie Sie zu übermäßigem Essen verleitet - · Was Sie dagegen tun können
    Ethics Education - Unternehmens- und Wirtschaftsethik in der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung
    Erlösmodelle im E-Publishing - Wie sich Medien auf Tablets und Smartphones neu erfinden können
    New Strategies for Competitive Advantage
    Interkulturelle Kompetenz - Managing Cultural Diversity - Trainings-Handbuch
    Intercultural Competence Managing Cultural Diversity - Training Handbook 2nd Edition
  • Glück - Die Sicht der Ökonomie
    Diversity-Management - Ein Ansatz zur Gleichbehandlung von Menschen im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Rationalisierung?
    Phänomen Organisationales Lernen - Kompendium der Theorien individuellen, sozialen und organisationalen Lernens sowie interorganisationalen Lernens in Netzwerken
    Bestimmungsgründe dysfunktionalen Verhaltens in Organisationen - Eine Analyse der Forschungsschwerpunkte im Zeitablauf

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Der Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats - Eine empirische Untersuchung bei deutschen und österreichischen Aktiengesellschaften


 

Vor dem Hintergrund von Bilanzskandalen und Unternehmensschieflagen ist die Forderung nach der Einrichtung von Prüfungsausschüssen innerhalb des Aufsichtsrats zunehmend ein Thema. Marcel Steller untersucht, inwiefern ein Prüfungsausschuss unter Berücksichtigung der dualistischen Unternehmensverfassung und den spezifischen Rahmenbedingungen der deutschen und österreichischen Organisation der Unternehmensüberwachung einen solchen Beitrag leisten kann.

Dr. Marcel Steller ist als Universitätsassistent von Prof. Dr. Rudolf Steckel am Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der Universität Innsbruck tätig.