Kommentar zur Bauleistungsversicherung (ABN/ABU 2008)

von: Ronald Roos, Stefan Schmitz-Gagnon

VVW GmbH, 2009

ISBN: 9783862980284 , 694 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 34,90 EUR

  • Identifikation und Lösung von Interessenkonflikten bei Verbriefungstransaktionen
    Personalmanagement im Gesundheitsbetrieb - Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen
    Evolution der Informationsgesellschaft - Markenkommunikation im Spannungsfeld der neuen Medien
    StudiVZ - Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerks im Internet
    Erfolgsfaktor Change Communications - Klassische Fehler im Change-Management vermeiden
    Rauschhafte Vergemeinschaftungen - Eine Studie zum rheinischen Straßenkarneval
  • Starmanager - Medienprominenz, Reputation und Vergütung von Top-Managern
    Supply Management Research - Aktuelle Forschungsergebnisse 2011
    Premiumhandelsmarken im Sortiment des Einzelhandels - Eine verhaltenstheoretische Analyse
    Hirnlos verkaufen war gestern - Die Erfolgsstrategie der Service-Weltmeister
    Stärkung der Lernkultur in Unternehmen - Entdeckung von Potenzialen des PMBOK®
    Macht und Abhängigkeit von Stakeholdern - Einflusskonstellationen in verschiedenen Krisenstadien und Organisationsformen
 

Mehr zum Inhalt

Kommentar zur Bauleistungsversicherung (ABN/ABU 2008)


 

In den Krisenzeiten der Bauwirtschaft gewinnt der Versicherungsschutz der am Bau Beteiligten zusätzliche Bedeutung. Dabei kommt der Bauleistungsversicherung eine zentrale Rolle zu. Dem trägt die vorliegende Kommentierung Rechnung. Gegenstand des Kommentars sind die vom GDV den Versicherern empfohlenen Allgemeinen Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008) sowie die Allgemeinen Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftragnehmer (ABU 2008) nebst den dazugehörigen Klauseln (TK ABN 2008 und TK ABU 2008). Die umfassende Kommentierung berücksichtigt die zum 01.01.2008 in Kraft getretene große Reform des Versicherungsvertragsgesetzes und enthält Hinweise zu dem bisherigen Recht. Den jeweiligen Bedingungswerken sind präzise Gliederungen vorangestellt, die einen schnellen Zugriff ermöglichen. Daneben enthält das Werk ein umfassendes Stichwortverzeichnis. Die Bauleistungsversicherung gehört zu den Technischen Versicherungszweigen. Sie stellt die Schnittstelle zwischen dem Versicherungs- und dem Baurecht dar. Für das Verständnis der Bedingungen ist sowohl die versicherungsrechtliche als auch die baurechtliche Sicht erforderlich. Die Autoren sind Fachanwälte für Versicherungsrecht bzw. Bau- und Architektenrecht und haben ihre wertvollen Erfahrungen aus der täglichen Praxis in den vorliegenden Kommentar einfließen lassen.