Forschung für das Auto von morgen - Aus Tradition entsteht Zukunft

von: Volker Schindler, Immo Sievers

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783540741510 , 390 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 54,99 EUR

  • Eutrophication: causes, consequences and control
    Astronomy and Civilization in the New Enlightenment - Passions of the Skies
    Nanotechnology and the Challenges of Equity, Equality and Development
    Progress in Wall Turbulence: Understanding and Modeling - Proceedings of the WALLTURB International Workshop held in Lille, France, April 21-23, 2009
    Rural Electrification - Strategies for Distributed Generation
    Climate Change and Food Security in South Asia
  • A Journey in Mathematics Education Research - Insights from the Work of Paul Cobb
    Generalized Low-Voltage Circuit Techniques for Very High-Speed Time-Interleaved Analog-to-Digital Converters
    Microsystems Dynamics
    Chitin - Formation and Diagenesis
    Nonsmooth Modeling and Simulation for Switched Circuits
    Gentzen Calculi for Modal Propositional Logic
 

Mehr zum Inhalt

Forschung für das Auto von morgen - Aus Tradition entsteht Zukunft


 

An künftige Fahrzeuggenerationen werden ständig weiter steigende Anforderungen bezüglich Kraftstoffverbrauch, Sicherheit, Komfort, Zuverlässigkeit, Transportkapazität oder Betriebskosten gestellt. Detailliert beschreibt dieses Buch den aktuellen Stand der Entwicklung und Perspektiven für unterschiedliche Fahrzeugkategorien. Ein kompakter Einblick in moderne Methoden und Optimierungsmaßnahmen - auch für wissenschaftlich interessierte Leser.


Prof. Dr. Volker Schindler war nach dem Studium der Physik und des Wirtschaftsingenieurwesens langjährig in verantwortlichen Positionen in der Industrie bei KWU und BMW tätig. Seit 2000 leitet er das Fachgebiet Kraftfahrzeuge an der Technischen Universität Berlin. 2001 erfolgte die Berufung in eine Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages zur Energiepolitik. Seit 2006 ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Er ist Dekan der Fakultät für Verkehrs und Maschinensysteme der TU Berlin.
 
Dr. phil. Immo Sievers wurde 1958 in Berlin geboren, studierte Geschichte und Rechtswissenschaften in Oxford und Berlin. 1993 promovierte er über die Entwicklung der englischen und deutschen Automobilindustrie vor dem Ersten Weltkrieg. Seit 1991 erfüllt er Lehraufträge an der Humboldt-Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin. Seit 1997 ist er Vorsitzender der Automobilhistorischen Gesellschaft in Deutschland. Neben zahlreichen Beiträgen in Fachzeitschriften und Zeitungen hat er bereits Bücher zum Thema Automobilgeschichte verfasst.