Betriebliche Gesundheitsförderung erfolgreich umsetzen - Praxishandbuch für Pflege- und Sozialdienste

von: Ingrid Spicker, Anna Schopf

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783211492994 , 160 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

  • Neuromuscular Disease - Evidence and Analysis in Clinical Neurology
    Radiology: The Oral Boards Primer
    Inflammatory Disorders of the Nervous System - Pathogenesis, Immunology, and Clinical Management
    Minimally Invasive Neurosurgery
    Psychiatry for Neurologists
    Thrombolytic Therapy for Acute Stroke
  • Radiographic Atlas of Skull and Brain Anatomy
    Clinical Functional MRI - Presurgical Functional Neuroimaging
    LACAME 2004 - Proceedings of the 9th Latin American Conference on the Applications of the Mössbauer Effect, (LACAME 2004) held in Mexico City, Mexico, 19-24 September 2004
    Biological, Chemical, and Radiological Terrorism - Emergency Preparedness and Response for the Primary Care Physician
    MRI Atlas of MS Lesions
    Attention Deficit Hyperactivity Disorder - From Genes to Patients
 

Mehr zum Inhalt

Betriebliche Gesundheitsförderung erfolgreich umsetzen - Praxishandbuch für Pflege- und Sozialdienste


 

Zeitdruck, Stress, Überlastung: Pflegekräfte und Heimhelfer/innen in der mobilen Pflege und Betreuung sind einem hohen Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Manager/innen und Führungskräfte in Pflegeorganisationen müssen zunehmend gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen gestalten. Erfolgreich umgesetzt, steigern sie das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Qualität der Arbeit sowie die Leistungsfähigkeit der Organisation. Die Autorinnen bieten mit ihrem Handbuch - erstmals im deutschsprachigen Raum - praktische Orientierungshilfe und effektive Unterstützung für die Planung, Umsetzung und nachhaltige Verankerung der betrieblichen Gesundheitsförderung.


Ingrid Spicker, Maga.
Geb. 1965; Soziologin, Organisationsentwicklungs-Beraterin und Coach, diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester
seit 2001 Mitarbeiterin am Forschungsinstitut des Wiener Roten Kreuzes
Arbeitsschwerpunkte: betriebliche Gesundheitsförderung, Organisationsentwicklung,
Projektentwicklung und Projektmanagement
Anna Schopf, Maga.
Geb. 1981; Soziologin, Kommunikationswissenschafterin
seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut des Wiener Roten Kreuzes
Arbeitsschwerpunkte: betriebliche Gesundheitsförderung, Wissenschaftsforschung