Six Sigma - Methoden und Statistik für die Praxis

Six Sigma - Methoden und Statistik für die Praxis

von: Helge Toutenburg, Philipp Knöfel

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783540742128 , 326 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 34,99 EUR

  • Mit Führung den demographischen Wandel gestalten - Individualisierte alternsgerechte Führung: Wie denken und handeln Führungspersonen?
    ISO 14001, - Anforderungen und Hinweise
    Interkulturelle Attributionskompetenz - Konzeptualisierung, Operationalisierung und empirische Testkonstruktion
    Kompetenzmanagement am Beispiel der Kliniken Maria Hilf GmbH
    Die ISO 9001:2008 - Interpretation der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008-12 unter Berücksichtigung der ISO 9004:2009
    BS OHSAS 18001:2007 - Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme - Anforderungen - Deutsche Übersetzung
  • Integration bei Mergers & Acquisitions - Eine empirische Studie des Human Resource Managements aus Sicht des ressourcenbasierten Ansatzes
    Sozialkapital und Personalwirtschaft - Ein Modell zur Erklärung der Wirkungen des Beziehungs- und Organisationskapitals auf personalwirtschaftliche Funktionszusammenhänge
    Cognitive Load bei Entscheidungsprozessen in Qualitätszirkeln
    The Innovative Capacity of an Aging Workforce
    Corporate Governance bei Organisationskomplexität - Eine empirische Untersuchung moderierender Effekte in deutschen Aktiengesellschaften

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Six Sigma - Methoden und Statistik für die Praxis


 

Six Sigma ist als Managementmethode im deutschsprachigen Raum stark im Kommen. Sie reduziert Fehler, optimiert Prozesse, erfüllt Kundenwünsche und steigert die Profitabilität. Statistische Methoden in jeder Phase eines Six Sigma Projektes helfen dabei, auf der Basis objektiver Daten fundierte und faktenbasierte Entscheidungen zu treffen. Six Sigma vereint praxisnahes Expertenwissen aus Anwendung, Consulting und Wissenschaft. Ihre beiden Schwerpunkte DMAIC (Methode zur Verbesserung von Prozessen) und Statistik sind wissenschaftlich fundiert, anwendungsorientiert sowie durch Beispiele miteinander verknüpft: für Projekte und Lehrveranstaltungen.