Der Islam - 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur - Ein SPIEGEL-Buch

von: Dietmar Pieper, Rainer Traub

Deutsche Verlags-Anstalt, 2011

ISBN: 9783641063092 , 288 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 9,49 EUR

  • Die leichten Schritte des Wahnsinns - Kriminalroman
    Der Halbmarathon-Mann - Roman
    Das Schwein war's - Kriminalroman
    Keiner wird weinen - Kriminalroman
    Der falsche Engel - Roman
    Clockers - Roman
 

Mehr zum Inhalt

Der Islam - 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur - Ein SPIEGEL-Buch


 

Von den Zeiten Mohammeds bis zur Integrationsdebatte - die Geschichte des Islam
Mit hohem Anspruch und ungeheurer Energie betrat der Islam vor 1400 Jahren die Bühne der Weltgeschichte, verkündet von einem Mann, der sich als »Siegel der Propheten« verstand, verbreitet von Gläubigen, die rasch ein riesiges Reich eroberten. Wenn heute vom Islam die Rede ist, dann kochen die Emotionen häufig über, dann malen die einen den »Heiligen Krieg« der Muslime gegen Ungläubige an die Wand, während sich andere über blindwütige »Islamophobie« empören. Aber was wissen wir eigentlich über diese Religion, die während ihres »Goldenen Zeitalters« die christliche Welt kulturell und wissenschaftlich weit in den Schatten gestellt hat? Um den vielen Facetten des Islam gerecht zu werden, greifen die Herausgeber dieses Buches auf die reichen Erfahrungen von SPIEGEL-Redakteuren und das große Wissen renommierter Islamwissenschaftler zurück. Der genaue Blick auf Quellen und Geschichte des Islam zeigt vor allem eins: So reichhaltig, wie die Überlieferung ist, so vielfältig sind auch die inneren Widersprüche - den 'einen' Glauben gibt es nicht. Aktuelle und fundierte Einführung in Glauben, Geschichte, Wissenschaft und Kultur des Islam.