Elternbildung – ein kompetenzstärkendes Angebot für Familien - Effektivität der Intervention: »Starke Eltern – Starke Jugend«

Elternbildung – ein kompetenzstärkendes Angebot für Familien - Effektivität der Intervention: »Starke Eltern – Starke Jugend«

von: Sieglinde Frank

Herbert Utz Verlag , 2010

ISBN: 9783831609710 , 521 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 52,99 EUR

  • Cognitive Load bei Entscheidungsprozessen in Qualitätszirkeln
    Rom - Eine Einladung
    The Innovative Capacity of an Aging Workforce
    Corporate Governance bei Organisationskomplexität - Eine empirische Untersuchung moderierender Effekte in deutschen Aktiengesellschaften
    Modernisierungsfall(e) Universität - Wege zur Selbstfindung einer eigensinnigen Institution
    Mit Führung den demographischen Wandel gestalten - Individualisierte alternsgerechte Führung: Wie denken und handeln Führungspersonen?
  • Die verlorenen Söhne - Plädoyer für die Befreiung des türkisch-muslimischen Mannes
    Die fremde Braut - Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland
    Böse Schafe - Roman
    Integration bei Mergers & Acquisitions - Eine empirische Studie des Human Resource Managements aus Sicht des ressourcenbasierten Ansatzes
    Sozialkapital und Personalwirtschaft - Ein Modell zur Erklärung der Wirkungen des Beziehungs- und Organisationskapitals auf personalwirtschaftliche Funktionszusammenhänge
    Künstlerische Aufgabenstellungen in der Erwachsenenbildung - Ergebnisse des Projektes ´Identity and Difference: Creative Artistic Exercises as Didactic Support in Adult Education (ARTID)´
 

Mehr zum Inhalt

Elternbildung – ein kompetenzstärkendes Angebot für Familien - Effektivität der Intervention: »Starke Eltern – Starke Jugend«


 

Fehlende Bildungsabschlüsse, Jugendarbeitslosigkeit und Jugendgewalt werden von vielen Menschen als existentielle Bedrohung empfunden. Als Lehrerin und Elterntrainerin des Deutschen Kinderschutzbundes erlebte Sieglinde Frank immer wieder die Not der Jugendlichen und ihrer Eltern. So hatte sie die Vision, Eltern in ihren personalen, familialen und sozialen Lebenskompetenzen zu stärken, damit sie in spannungsreicher Auseinandersetzung mit ihren jugendlichen Kindern wie „ein Fels in der Brandung“ stehen.

Bei der Evaluation des von der Autorin entwickelten Interventions-Programms „Starke Eltern – Starke Jugend“ zeigte sich die positive und nachhaltige Wirkung der Intervention auf vielfältige personale, familiale und soziale Ressourcen, die in der einschlägigen Literatur im Rahmen entwicklungs-psychologischer und gesundheitswissenschaftlicher Ansätze als Determinanten von physischer und psychischer Gesundheit, Lebensqualität und Lebenskompetenz diskutiert werden.

Lasst Elternbildung zur Kampagne werden, „auf dass Kindheit und Jugend gelinge“.