Beiträge multinationaler Unternehmen zur nachhaltigen Entwicklung in Base of the Pyramid-Märkten

von: Christian Schrader

Rainer Hampp Verlag, 2011

ISBN: 9783866187245 , 225 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 22,99 EUR

  • It's Showtime - Zirkuslektionen: Lernspaß für Pferd und Mensch
    Leben nach dem Tod - Warum es nicht irrational, sondern logisch ist, an das Jenseits zu glauben
    Plötzlich Fee - Sommernacht - Band 1 - Roman -
    Ist Gott käuflich? - Die Rede vom Opfertod Jesu auf dem Prüfstand
    Freiheit im Haus des Herrn - Vom Ende der klerikalen Weltkirche
    Vermögensplanung und Altersvorsorge für Frauen - Finanz-Knowhow und praktische Lösungen. - Mit einem Vorwort von Sabine Christiansen
  • Vom Wissen zum Buch - Fach- und Sachbücher schreiben
    Honor Harrington: Auf verlorenem Posten - Bd. 1. Roman

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Beiträge multinationaler Unternehmen zur nachhaltigen Entwicklung in Base of the Pyramid-Märkten


 

Weltweit gibt es mehr als vier Milliarden Menschen, die über ein Pro-Kopf-Einkommen von weniger als 3.000 US$ pro Jahr verfügen und damit am unteren Ende der globalen Einkommenspyramide leben, der sogenannten Base of the Pyramid (BoP). Mittlerweile besteht Konsens unter den Akteuren der Entwicklungszusammenarbeit, dass nachhaltige Entwicklung und Verbesserung der Lebensbedingungen in den Entwicklungsländern nur durch einen effektiven Einbezug der Privatwirtschaft erreicht werden kann. Die vorliegende Arbeit untersucht, welchen Beitrag multinationale Unternehmen zur Armutsreduktion und nachhaltigen Entwicklung in der BoP leisten können bei gleichzeitiger Berücksichtigung ihrer unternehmerischen Ziele. Anhand von sieben Unternehmens-Fallstudien verschiedener Industrien wie Finanzdienstleistungen, Nahrungsmittel, Konsumgüter und Telekommunikation wird aufgezeigt, welche unternehmensinternen Fähigkeiten und Praktiken förderlich sind für erfolgreiche BoP-Aktivitäten multinationaler Unternehmen. Als Ergebnis werden praktische Handlungsempfehlungen für Unternehmen und andere relevante Akteure der Entwicklungszusammenarbeit abgeleitet, um somit einen Beitrag zur Sensibilisierung aller betroffenen Stakeholder für marktorientierte BoP-Ansätze zur Armutsbekämpfung zu leisten.

Dr. Christian Schrader studierte Betriebswirtschaftslehre sowie International Management an der Universität zu Köln und der London School of Economics. Seit 2005 berät er als Mitarbeiter einer internationalen Management-Beratung Klienten in den Bereichen Nachhaltigkeit, Technologie und strategische IT.