Schwarzbuch Bundeswehr - Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen -

von: Achim Wohlgethan

C. Bertelsmann, 2011

ISBN: 9783641052133 , 320 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 7,99 EUR

  • Bluetooth-Marketing - Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Planung und Umsetzung einer mobilen Kampagne
    Due Diligence and Risk Assessment of an Alternative Investment Fund
    Corporate Social Responsibility in der Supply Chain in China - Eine Analyse zwischen Theorie und Praxis der Computerunternehmen Dell, Hewlett Packard und Acer
    Preispolitik für industrielle Dienstleistungen: Verfahren für Industriegüterhersteller zur Wahl und Umsetzung von preispolitischen Optionen
    Human Resource Management in Indonesia - Important Issues to Know before Establishing a Subsidiary in Indonesia
    Fixed Income Performance Attribution - Ein Modellvergleich
  • Der Ökologie-Megatrend in der Wirtschaft - Identifikation und zukünftige Entwicklung
    Das MaRisk-Rundschreiben (VA) - Anforderungen an das Risikomanagement und Auswirkungen auf das Risikoberichtswesen
    Der Sarbanes-Oxley Act als Präventions- und Aufdeckungsmaßnahme doloser Handlungen - Eine Untersuchung vor dem Hintergrund des Enron-Zusammenbruchs und weiterer Bilanzskandale
    Bootstrap-Verfahren bei der Berechnung von Prognosen in (G)ARCH-Modellen - Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens bei der Bestimmung der Verteilungs- und Intervallprognose der Renditen und Renditevolatilität sowie bei der Berechnung von Value-at-Ri
    Risikomanagement der Banken - Vergleichende Analyse der Deutschen Bank, Commerzbank und Hypo Vereinsbank
    Produkthaftpflichtversicherung - Aus- und Einbaukosten
 

Mehr zum Inhalt

Schwarzbuch Bundeswehr - Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen -


 

Das Enthüllungsbuch über die Missstände bei der Bundeswehr

Brutale Initiationsriten, Fehlentscheidungen unter Angst und Stress, kaum zu bewältigende Aufgaben in Auslandseinsätzen: Die Bundeswehr sieht sich Herausforderungen gegenüber, für die sie weder die Ausbildungs- noch die Managementstrukturen hat und vor allem nicht das psychisch und physisch vorbereitete Personal. In seinem provokanten Buch zeigt Achim Wohlgethan die Innenansicht einer Armee, die weder den Anforderungen von Freiheit, Verantwortung, Offenheit gerecht wird noch die Aufgaben in einer globalisierten Welt erfüllen kann - und der es vor allem an wehrpolitischen Konzepten, personeller Ausstattung und politischer Führung mangelt. Die Missstände werden anhand hunderter Aussagen von Soldaten, Angehörigen und Politikern belegt.

Mit brisanten Fallbeispielen, gestützt auf Aussagen von Soldaten und Politikern, die sich erstmals an die Öffentlichkeit wagen.



Achim Wohlgethan, geb. 1966, reiste nach Abitur und Grundwehrdienst um die Welt, machte eine zivile Ausbildung zum Hubschrauberpiloten und trat 1995 als Zeitsoldat in ein Fallschirmjägerbataillon der Bundeswehr ein. Mit »Endstation Kabul«, dem Bericht über seinen ersten Afghanistan-Einsatz, war er monatelang auf der Bestsellerliste. Als Angehöriger eines Spezialzugs der »Division Spezielle Operationen« war Wohlgethan einer der ersten deutschen Soldaten in Kundus, dem heute größten Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan. Er lebt als Autor und Inhaber einer Beratungsfirma für Sicherheit und Medien in Wolfsburg und auf Mallorca.