Modernes Projektmanagement - Mit traditionellem, agilem und hybridem Vorgehen zum Erfolg

Modernes Projektmanagement - Mit traditionellem, agilem und hybridem Vorgehen zum Erfolg

von: Holger Timinger

Wiley-VCH, 2017

ISBN: 9783527804702 , 480 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 28,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Modernes Projektmanagement - Mit traditionellem, agilem und hybridem Vorgehen zum Erfolg


 

Einleitung


Über das Buch


Dies ist ein Buch über modernes Projektmanagement, das Sie in die Lage versetzen soll, passende Prozesse, Methoden, Werkzeuge und Rollen für die Bearbeitung einer individuellen Projektaufgabe einzusetzen. Sie werden erfahren, was traditionelles Projektmanagement auszeichnet und in welchen Situationen es Stärken und Schwächen hat. Gemeinsam werden wir uns wichtige Grundlagen agilen Projektmanagements erarbeiten und untersuchen, wann und wo wir diese ganz oder teilweise einsetzen. Wir werden dann traditionelles und agiles Vorgehen kombinieren, wenn es sinnvoll ist.

Herzstück des Buches ist die Vorstellung des strukturierenden Ordnungsrahmens HyProM. Dieser unterstützt Sie bei der Wahl der richtigen Prozesse, Methoden, Werkzeuge und Rollen für Ihre Projekte. Ideologische Schranken zwischen traditioneller und agiler Sichtweise werden überwunden. Stattdessen können Sie geeignete Komponenten situativ angemessen auswählen und zu einem ganzheitlich optimierten Projektmanagementvorgehensmodell vereinen.

Digitale Geschäftswelt, agile Transformation und Technologie- und Innovationsmanagement sind Schlagworte, die viele Unternehmen beschäftigen. Das Ziel ist meistens, das Unternehmen auf die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung, kürzer werdenden Innovationszyklen und des verstärkten Wettbewerbs vorzubereiten. Es gab und gibt eine Reihe prominenter Unternehmen, die noch vor kurzem ihre jeweiligen Märkte dominierten und heute nicht mehr existieren. Letzteres gilt es zu verhindern. Effizientes und effektives Projektmanagement kann hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Dieses Buch hilft Ihnen bei der agilen Transformation und zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Projektmanagement entsprechend gestalten können.

Damit Sie die so organisierten Projekte begleiten und steuern können, lernen Sie die Grundlagen der Führung kennen. Ich gehe dabei intensiv auf die Besonderheiten der Führung in Projekten ein. Und da Sie mit Ihrem Projekt in der Regel nicht alleine im Unternehmen sind, werden wir uns auch Schnittstellen zu projektübergreifenden Organisationseinheiten wie Programmen und Portfolios ansehen.

Ziel des Buchs


Dieses Buch vermittelt Ihnen Grundlagen traditionellen und agilen Projektmanagements. Es zeigt Ihnen, wie Sie das Beste aus diesen beiden Welten zu dem sogenannten hybriden Projektmanagement verbinden können – und dies angepasst auf Ihr jeweiliges Vorhaben. Das Buch greift dabei aktuelle Standards wie die Individual Competence Baseline (ICB) 4.0 der International Project Management Association (IPMA) und das PMBOK des Project Management Institutes (PMI) auf.

Es ist eines der ersten Bücher, das hybrides Projektmanagement strukturiert und umfassend behandelt und dabei auf einen innovativen Ordnungsrahmen setzt. Der Ordnungsrahmen strukturiert Projektmanagementprozesse, Methoden und Werkzeuge sowie Rollen. Sie können ihn sich wie einen Baukasten vorstellen. In diesem Buch lernen Sie, wann Sie welche Bestandteile des Baukastens erfolgreich einsetzen. Damit Sie Ihr neu erworbenes Wissen möglichst schnell in Ihrem jeweiligen Umfeld anwenden können, gibt es in jedem Kapitel viele Praxisbeispiele und Fallstudien mit Lösungen.

Dieses Buch enthält eine Werkzeugkiste mit vielen traditionellen und agilen Methoden. Damit erhalten Sie ein umfassendes Nachschlagewerk und werden in die Lage versetzt, Ihre Kenntnisse zu erweitern und situativ die richtigen Methoden und Werkzeuge auszuwählen.

Zielgruppe


Dieses Buch wurde für Leser geschrieben, die in kurzer Zeit fundierte Kenntnisse in den Bereiches des traditionellen, agilen und hybriden Projektmanagements erwerben wollen, beispielsweise um die agile Transformation in ihren Unternehmen zielgerichtet zu begleiten. Mit seinem klar strukturierten Aufbau, der Vorstellung unterschiedlicher Vorgehensmodelle, Methoden und Werkzeuge und der Diskussion von Praxisbeispielen und Fallstudien richtet es sich sowohl an Studierende und Teilnehmer von Weiterbildungsseminaren als auch an Praktiker, die für bestimmte Herausforderungen passende Werkzeuge suchen oder das unternehmensindividuelle Projektmanagement modernisieren wollen.

Nötige Voraussetzungen


Das Buch setzt kein spezielles Vorwissen voraus. Um von den Inhalten zu profitieren, sollten Sie jedoch Interesse an Fragen der Projektorganisation, des Managements und der Führung von Projekten mitbringen.

Aufbau des Buchs


In Kapitel 1 starten wir mit Standards und Normen des Projektmanagements. Damit stellen wir sicher, dass wir uns an international anerkannten Vorgehensweisen orientieren. Wir diskutieren aber auch Grenzen dieser Standards, die wir teilweise überwinden müssen, um unsere eigenen Projekte möglichst effizient und effektiv durchzuführen.

In Kapitel 2 lernen Sie traditionelle Vorgehensmodelle des Projektmanagements kennen. Dazu gehören beispielsweise das Wasserfall- und das V-Modell. Ich gehe auf typische Methoden wie die Projektstrukturierung ein und diskutiere Stärken und Schwächen traditionellen Vorgehens.

Das traditionelle Projektmanagement selbst wird in Kapitel 3 vorgestellt. Kapitel 4 widmet sich dem agilen Projektmanagement. Sie lernen dessen Ursprung und aktuelle Vertreter wie Scrum und Kanban kennen. Wir werden Vor- und Nachteile im Vergleich zu traditionellen Vorgehensmodellen diskutieren und beginnen, uns Gedanken über mögliche Kombinationen traditioneller und agiler Ansätze zu machen.

Dies vertiefen wir dann in Kapitel 5 über hybrides Projektmanagement. Erstmals wird hierfür ein Ordnungsrahmen für das Zusammenführen traditioneller und agiler Prozesse, Methoden, Werkzeuge und Rollen vorgestellt und umfassend erläutert. Dieser Ordnungsrahmen soll Sie in die Lage versetzen, zu Ihnen und Ihren Projekten passende hybride Vorgehensmodelle abzuleiten und einzusetzen.

In Kapitel 6 lernen Sie die Grundlagen der Führung kennen. Wir fokussieren hierbei ganz besonders auf projekttypische Führungskonstellationen und greifen sowohl traditionelle als auch agile und hybride Projekte und deren Besonderheiten bei der Führung auf.

Modernes Projektmanagement endet nicht an den Projektgrenzen, sondern verknüpft die Projekte mit der Unternehmensstrategie, anderen Projekten sowie mit Programmen und Portfolios. Diese Schnittstellen hybrider Projekte zu Programmen und Portfolios betrachten wir in Kapitel 7.

Kapitel 8 stellt die Werkzeugkiste traditioneller und agiler Methoden und Werkzeuge vor, die Sie mit Hilfe des kennengelernten Ordnungsrahmens zu einem hybriden Projektmanagement verknüpfen können. Steckbriefartig und doch umfassend erhalten Sie das Rüstzeug, um in unterschiedlichen Konstellationen Projekte erfolgreich zu definieren, zu planen, zu steuern und abzuschließen.

Neben der Werkzeugkiste hilft Ihnen das Glossar in Kapitel 9, wenn Sie Begriffe und Definitionen nachschlagen wollen.

In Kapitel 10 finden Sie schließlich die Lösungen zu allen Praxisbeispielen und Fallstudien des Buchs.

Konventionen und Darstellung


Die Symbole und Markierungen des Buchs sind weitestgehend selbsterklärend: Wichtige Begriffe, die Sie beim schnellen Lesen nicht übersehen sollten, werden fett gedruckt. Kursivdruck dient der Hervorhebung im Zusammenhang.

Das Buch verwendet Symbole und spezielle Darstellungen, die Ihnen die Orientierung im Buch erleichtern sollen.

Definitionen in diesem Buch dienen dem Erwerb einer einheitlichen Sprache, um mit anderen Personen im Projekt unmissverständlich und professionell kommunizieren zu können. Definitionen sind kursiv; der zu definierende Begriff ist zusätzlich fett gedruckt. Alle Definitionen befinden sich zusätzlich im Glossar des Buchs.

Tipp


Tipps werden in diesem Buch wie dieser Kasten dargestellt. Ähnliche Darstellungen gibt es für Warnungen und zur Hervorhebung von Stellen, an denen Vorsicht geboten ist.

Am Ende jedes Kapitels finden Sie Praxisbeispiele und Fallstudien. Für viele der Fallstudien wurden Leitfragen formuliert, deren Antworten Sie in Kapitel 10 finden. Innerhalb der Kapitel finden Sie teilweise kurze Beispiele, die wie folgt markiert sind:

Beispiel: Projekt


Beispiele für Projekte sind die Organisation einer Urlaubsreise oder Betriebsfeier, die Verbesserung von Unternehmensabläufen, der Bau von Gebäuden sowie die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Wo immer es möglich und sinnvoll ist, werden im Buch deutsche Begriffe für Sachverhalte, Methoden und Abläufe verwendet. Gerade in der agilen Welt haben sich aber viele Begriffe aus dem Englischen etabliert. Es würde gekünstelt wirken und Ihnen das Verständnis erschweren, wenn in diesem Buch neue deutsche Begriffe dafür eingeführt würden, die in anderen Werken unüblich sind. Die Begriffe finden Sie gesammelt als Glossar in Kapitel 9.

Zur besseren Orientierung im Buch werden Farbcodes verwendet, die Ihnen sofort signalisieren, ob wir über traditionelle, agile oder hybride Vorgehensmodelle sprechen. Auch für das Thema...