Einführung in die Allgemeine Psychotherapie und Seelsorge

von: Michael Dieterich

SCM R.Brockhaus im SCM-Verlag, 2010

ISBN: 9783417219456 , 464 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 20,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Einführung in die Allgemeine Psychotherapie und Seelsorge


 

Cover

1

Vorwort

7

1 Einleitung

9

1.1 Zur Zielsetzung dieses Buches

9

1.2 Über den Rabbi

13

2 Abgrenzung und Verhältnis von Psychologie, Psychotherapie und Seelsorge

15

2.1 Psychologie

15

2.2 Psychotherapie

19

2.2.1 Definitionsversuche des Faches »Psychotherapie«

19

2.2.2 Zusammenfassung: Von der Anthropologie über die Psychopathologie zur Psychotherapie

38

2.3 Seelsorge

43

2.3.1 Verschiedene Ansätze kirchlicher Seelsorge

44

2.3.2 Zusammenfassung

66

3 Grundlagen für eine allgemeine Psychotherapie und Seelsorge

69

3.1 Das Leib-Seele-Problem

71

3.1.1 Verschiedene philosophische Ansätze zum Leib-Seele-Problem

71

3.1.2 Konsequenzen aus den Überlegungen zum Leib-Seele-Problem für die Psychotherapie und Seelsorge

89

3.1.3 Meine Epistemologie zur Beschreibung der »Seele« für eine Allgemeine Psychotherapie und Seelsorge

93

3.2 Ergebnisse und Konsequenzen aus der Meta-Studie von Grawe et al.

98

3.2.1 Einzelergebnisse der Meta-Studie

99

3.2.2 Grawes Entwurf einer Allgemeinen Psychotherapie

111

3.2.3 Kritik an den Ergebnissen und Folgerungen von Grawe et al.

115

3.2.4 Meine Epistemologie: Ein Plädoyer für Laienarbeit

120

3.3 Fazit für eine Allgemeine Psychotherapie und Seelsorge

133

3.3.1 Zur Anthropologie einer Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge: Der Mensch als lebendige Seele

134

3.3.2 Zur Psychopathologie einer Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge: Zunahme von »Entropie«

137

3.3.3 Zur Praxis einer Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge: Ganzheitliche Hilfe in drei Bereichen

140

4 Untersuchung verschiedener Psychotherapieschulen und Suche nach »Didaktischen Variablen«

144

4.1 Sigmund Freud und die Psychoanalyse

145

4.2 Alfred Adler und die Individualpsychologie

169

4.3 Carl Gustav Jung und die Analytische Psychologie

186

4.4 Burrhus Frederic Skinner und die klassische Verhaltenstherapie

202

4.5 Albert Ellis und die Rational-emotive Therapie R-E-T

223

4.6 Carl Rogers und die Klientenzentrierte Psychotherapie

237

4.7 Jakob Moreno und das Psychodrama

252

4.8 Milton Erickson und die Hypnotherapie

261

4.9 Ruth C. Cohn und die Themenzentrierte Interaktion

276

4.10 Hanscarl Leuner und das Katathyme Bilderleben

286

4.11 Mara Selvini Palazzoli und die Mailänder Schule der Familientherapie

296

4.12 Viktor Frankl und die Logotherapie

306

4.13 Fritz Perls und die Gestalttherapie

320

4.14 Hilarion Petzold und die Integrative Therapie

337

4.15 Zusammenfassung und eigene Erfahrungen

352

5 Praxis der Allgemeinen Psychotherapie und Seelsorge

363

5.1 Diagnostik

366

5.2 Problemverhalten

385

5.3 Therapieziele

388

5.4 Erstellung des Therapieplanes

391

5.5 Praktische Durchführung

393

5.6 Evaluation

394

5.7 Fallbeispiel Depression

401

6 Anhang: Symptom-Checkliste

436

7 Literaturverzeichnis

441